Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-05-09

Green trifft auf Delisle

Danny Green will Niederlage aus der Amateurzeit vergessen machen

Den australischen Boxsportfans steht am 2. Juni ein interessanter Vergleich zweier Athleten aus "Down Under" bevor. Im Super-Mittelgewicht treffen dann der 30-jährige Danny Green und sein gleichaltriger Landsmann Jason Delisle aufeinander. Das Ringgefecht soll im Penrith Panthers Leagues Club im australischen Sydney ausgetragen werden.
In dem Aufeinandertreffen will der Panpazifische Champion der IBF, Danny Green, seine Siegesserie weiter fortsetzen. Denn der in Sydney lebende Athlet blieb bisher in allen 15 Profikämpfen ungeschlagen und hat sich damit in der IBF-Weltrangliste schon auf Position zehn vorgearbeitet. Mit einem weiteren Erfolg würden die Chancen des Australiers sicherlich weiter steigen, bald um eine Weltmeisterschaft bei einem der bedeutenden Weltverbände zu boxen.
Doch seine nächste Aufgabe wird nicht ganz einfach werden. Denn beide Athleten standen sich auch schon einmal in ihrer Amateurzeit gegenüber. Vor drei Jahren hatte dabei Delisle das bessere Ende für sich. "Die Menschen glauben, dass es eine große Rivalität zwischen uns gibt. Aber es gab nur diesen einen Kampf. Er behielt die Oberhand. Und ich will das jetzt wieder in Ordnung bringen und werde Jason als Profi schlagen", erklärte Danny Green.
"Ich habe eine Menge Respekt vor Jason Delisle. Er ist sehr, sehr stark und ein harter und talentierter Fighter. Aber ich habe die Punchstärke, und ich habe Herz. Ich werde das machen, was ich tun muss, um den Kampf zu gewinnen. Das ist es, warum ich so hart trainiere", sagte Green zu seiner bevorstehenden Aufgabe.
"Ich habe schon immer im Super-Mittelgewicht kämpfen wollen, aber ich habe nie eine Chance bekommen. Anthony Mundine und Marc Bargero wollten nicht gegen mich antreten. Das ist jetzt meine Gelegenheit", freute sich Delisle auf den Fight. Der Australische Meister im Halbschwergewicht hat in seiner Kampfbilanz bislang 12 Siege, eine Niederlage und zwei Unentschieden zu Buche stehen.