Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2009-06-19

Green steigt in den USA in den Ring

Der frühere WBA-Champion Danny Green (Foto: fb)

Kampf danach in Australien gegen Roy Jones Jr.?

Der Australier Danny Green (29 Profikämpfe; 26 Siege) wird seinen nächsten Kampf in den USA bestreiten. Der frühere WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht wird am 15. August in der Gulf Coast Arena in Biloxi, US-Bundesstaat Mississippi, gegen den 32-jährigen Argentinier Julio Cesar Dominguez (25 Profikämpfe; 20 Siege, ein Unentschieden) um den Gürtel der international eher unbedeutenden IBO (International Boxing Organization) im Cruisergewicht antreten.

An gleicher Stelle wird auch der frühere Weltmeister Roy Jones Jr. gegen den ehemaligen IBF-Super-Mittelgewichts-Champion Jeff Lacy in den Ring steigen. Sollten Jones Jr. und Green an diesem Abend gewinnen, ist danach ein direktes Duell zwischen beiden Kämpfern geplant. Dieses soll dann in "Down Under" stattfinden. "In Australien weiß ich, dass es fair zugeht", erklärte Roy Jones Jr. "Es ist ein neues Territorium für mich. Green wird hungrig sein, doch ich will mich bewähren. Er ist nicht der einzige Typ, der hungrig ist", erklärte der 40-jährige Ex-Champion.

Danny Green bekundete, dass dieser Kampf eine ganz besondere Sache für ihn sei. "Ein Traum wird wahr", sagte der 36-Jährige. Doch obwohl er sich aufgrund seiner starken Führhand und mentalen Stärke gute Chancen gegen Roy Jones Jr. ausrechnen würde, dürfe man zunächst die Fights am 15. August nicht außer Acht lassen. "Wir beide müssen erst einmal unsere nächsten Kämpfe gewinnen, bevor es bei uns konkret wird. Ich kämpfe mit Dominguez gegen einen hartnäckigen und robusten Widersacher und muss eine Top-Leistung bringen", so Green.