Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-03-22

Green geht über die Runden

Danny Green müht sich bei der Generalprobe für den WM-Fight gegen Markus Beyer

Am Sonntag kam es im australischen Perth vor über 5.000 Zuschauern zum Ringgefecht zwischen dem WBC-Interim-Weltmeister Danny Green und dem Neuseeländer Sean Sullivan. Dabei erboxte der 31-jährige Australier in einem Nicht-Titelkampf über zehn Runden mit 100:90, 100:89 und 100:88 einen klaren Punktsieg.
Von der ersten Runde an attackierte Green seinen 35-jährigen Kontrahenten mit Treffern an den Kopf und auf den Körper. In jedem Durchgang brachte der Schützling von Coach Jeff Fenech dabei mehr Hände als sein Gegenüber ins Ziel. Sein Druck reichte jedoch nicht, seinen Widersacher in ernsthafte Bedrängnis zu bringen, so dass am Ende die Wertung der Punktrichter entscheiden musste.
Danny Green erboxte seinen 18. Sieg im 19. Profifight. Am 5. Juni wird der australische Super-Mittelgewichtler erneut auf WBC-Weltmeister Markus Beyer treffen, gegen den er im August letzten Jahres seine einzige Niederlage durch Disqualifikation in der fünften Runde hinnehmen musste. Die Profibilanz des unterlegenen Sean Sullivan weist jetzt 51 Siege und 15 Niederlagen aus.