Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-03-22

Gegen wen boxt Roy Jones?

Laut WBA muss Roy Jones Jr. seinen Schwergewichtstitel bis Anfang September verteidigen

Immer noch nicht klar zu sein scheint, gegen wen Roy Jones Jr. seinen nächsten Kampf bestreiten wird. Dieses ist wiederum auch davon abhängig, in welcher Gewichtsklasse der Amerikaner seine nächsten Kämpfe bestreiten will. Der 34-jährige Athlet aus Pensacola ist zur Zeit Weltmeister der WBA im Schwergewicht und WBC-Weltmeister und WBA-Super-Champion im Halbschwergewicht.
Die meisten Spekulationen gehen dabei allerdings in Richtung Schwergewicht. Während einer Pressekonferenz in New York gab Jones diesen Annahmen weiteren Nährboden. "Ich glaube nicht, dass irgendein Schwergewichtler mich schlagen kann. Ich bin der beste Schwergewichtler der Welt, ich bin der dominanteste Champion im Lande", prahlte der Schützling von Coach Alton Merkerson.
Der Amerikaner ergänzte, dass er Evander Holyfield für den zweitbesten Schwergewichtler halte. Den Briten Lennox Lewis sah der 34-Jährige erst an dritter Stelle. Die Kritik, dass er sich die WBA-Krone im Schwergewicht mit John Ruiz gegen einen nicht so starken Kontrahenten geholt hätte, wollte Jones nicht gelten lassen. "Holyfield schlug Tyson zweimal. Dieser Mann [John Ruiz; Anm. der Red.] schlug Holyfield zweimal", sagte der Weltmeister in zwei Gewichtsklassen den Medienvertretern.
Zur Zeit erwägt Roy Jones Jr. offenbar einem Aufeinandertreffen mit dem 40-jährigen Ex-Champion Evander Holyfield aus den USA zuzustimmen. Auch Mike Tyson sei, sofern der finanzielle Rahmen stimme, eine Option. Ein Interesse an einem Fight gegen IBF-Weltmeister Chris Byrd besteht bei Jones hingegen nicht mehr.
Eine Möglichkeit, die der WBA-Champion im Schwergewicht allerdings nicht nannte, ist ein Kampf gegen den ukrainischen WBC- und WBA-Weltranglistenersten Vitali Klitschko. Doch auch dieses Aufeinandertreffen ist gar nicht so unwahrscheinlich. Denn wie die WBA (World Boxing Association) mitteilte, muss Roy Jones Jr. seinen WBA-Gürtel bis spätestens September gegen den offiziellen Pflichtherausforderer der WBA verteidigen, wenn der Titel nicht vakant werden soll. Und das ist zur Zeit der 31-jährige Ukrainer.