Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-09-22

Garcia gewinnt tollen Fight

Alejandro Garcia bezwingt Rhoshii Wells in einem hochklassigen Ringgefecht

Der Mexikaner Alejandro Garcia verteidigte am Samstag den WBA-Gürtel im Halb-Mittelgewicht gegen seinen amerikanischen Gegner Rhoshii Wells. Der Titelverteidiger besiegte den Weltranglistenzweiten der WBA und WBO durch technischen K.o. in der zehnten Runde.
Im Mohegan Sun Casino in Uncasville, US-Bundesstaat Connecticut, war der Herausforderer trotzdem keineswegs deutlich unterlegen. Der 26-jährige Wells kontrollierte zu Beginn zeitweise das Geschehen und setzte seine schnellen Fäuste einige Male wirkungsvoll ein. In dem recht ausgeglichenen und abwechslungsreichen Ringgefecht zeigte Alejandro Garcia jedoch die härteren Schläge.
Die entscheidende Szene spielte sich dann Ende der zehnten Runde ab: Der WBA-Weltmeister attackierte seinen Herausforderer schwer und drängte ihn zunächst an die Ringseile zurück. Danach erwischte er seinen Widersacher mit einer Rechten, so dass dieser zu Boden ging. Daraufhin hatte Wells Probleme, nach dem Erklingen der Glocke zum Ende der Runde in seine Ringecke zu finden.
Nach Meinung von Ringarzt Dr. Anthony Alessi konnte er das Ringgefecht nicht mehr fortführen, so dass Referee Frank Cappuccino das Aufeinandertreffen zu Gunsten von Garcia beendete. Für den WBA-Weltmeister war es der 27. Sieg im 27. Kampf als Berufsboxer. Der unterlegene Wells kassierte hingegen im 20. Fight die erste Niederlage in seiner Karriere als Profiboxer. Dem stehen 17 Erfolge und zwei Unentschieden des amerikanischen Halb-Mittelgewichtlers gegenüber.