Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-08-29

Gainer und Dieppa siegen

Zwei WM-Kämpfe in Carolina, Puerto Rico, endeten für die Zuschauer enttäuschend

Nicht ganz zufrieden mit dem Ausgang dürften die Zuschauer von zwei Weltmeisterschaftskämpfen in Carolina, Puerto Rico, am vergangenen Samstag gewesen sein. Denn jeweils in der zweiten Runde endeten die Titelkämpfe durch Abbruch wegen unbeabsichtigter Verletzungen und einem damit verbundenen technischen Unentschieden.
Zuerst endete der Kampf von Nelson Dieppa aus Puerto Rico bei seiner Titelverteidigung des WBO-Gürtels im Halb-Fliegengewicht gegen seinen offiziellen Herausforderer Jhon Molina aus Kolumbien nach nur 22 Sekunden der zweiten Runde. Durch einen unbeabsichtigten Kopfstoß und der daraus resultierenden Verletzung konnte Dieppa den Kampf nicht fortsetzen. Dennoch behält er mit der Wertung des Kampfes als technisches Unentschieden seinen Titel.
Danach war es der Champion der WBA im Federgewicht, Derrick Gainer aus den USA, der bei seiner Titelverteidigung gegen den offiziellen Herausforderer Daniel Seda aus Puerto Rico durch einen Cut am linken Augenlied nicht mehr weiterboxen konnte. Dabei begann Gainer furios und hatte Seda in der ersten Runde am Boden. In der zweiten Runde stießen die beiden Kontrahenten mit den Köpfen zusammen, wodurch die Verletzung verursacht wurde. Das Duell musste nach 2:13 Minuten in der zweiten Runde abgebrochen werden. Auch Gainer behielt durch die Wertung des Kampfes als technisches Unentschieden seinen Titel.