Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-06-06

Froch wieder siegreich

Carl Froch bezwingt Mark Woolnough durch technischen K.o. in der elften Runde

Der 26-jährige Carl "The Cobra" Froch setzt seine Erfolgsserie fort. Am Mittwochabend bezwang der Commonwealth-Champion im Super-Mittelgewicht seinen Herausforderer Mark Woolnough in Nottingham durch technischen K.o. in der elften Runde.
Der Brite Froch erwischte in dem Aufeinandertreffen den besseren Start. Immer wieder drängte er seinen Konkurrenten zurück und kam mit der Rechten zu guten Treffern. Doch der 23-jährige Woolnough fand ab der fünften Runde besser in den Kampf. Er wurde beweglicher und hielt seinen Gegner mit der Führhand auf Distanz. Zudem lauerte der Rechtsausleger auf seine Chancen, um selbst seine Hände ins Ziel zu bringen.
In der achten Runde erarbeiteten sich beide Konkurrenten gute Offensivaktionen. Doch Froch forcierte in der Folgezeit erneut das Tempo. Im elften Durchgang führte der Athlet aus Nottingham die Entscheidung herbei. Mit einem schweren rechten Haken gefolgt von einer Vielzahl von Schlägen heizte er seinem Gegner so lange ein, bis Ringrichter Dave Parris den Fight vorzeitig beendete.
Für Carl Froch war es der 13. Erfolg im 13. Profikampf. Bei seiner ersten Titelverteidigung der Commonwealth-Meisterschaft verließ der Brite dabei den Ring zum zehnten Mal als vorzeitiger Sieger. Der unterlegene Mark Woolnough musste hingegen die vierte Niederlage seiner Profilaufbahn hinnehmen. Dem stehen 14 Siege und ein Unentschieden des Kanadiers gegenüber, der zuvor sieben Mal in Folge ungeschlagen geblieben war.