Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-08-07

Freitas verteidigt Gürtel

Acelino Freitas bezwingt Daniel Attah nach Punkten

Acelina Freitas verteidigte am Samstagabend im Dodge Theater in Phoenix, US-Bundesstaat Arizona, seine WM-Titel im Super-Federgewicht der WBA und WBO gegen den Weltranglistenersten der World Boxing Organization, Daniel Attah aus Nigeria. Der Brasilianer lag am Ende des Kampfes bei allen drei Punktrichtern mit 117:110 Punkten vorne.
Der WBA- und WBO Weltmeister dominierte das Aufeinandertreffen, in dem es wenig Höhepunkte gab. Der 26-jährige Freitas versuchte immer wieder einige Treffer, häufig Schläge auf den Körper, zu landen, die dann durch Konter des Herausforderers erwidert oder durch Klammern des 25-jährigen Kontrahenten gestoppt wurden. In der zehnten Runde gab es für den Weltmeister einen Punktabzug wegen unerlaubten Tiefschlags. Trotzdem hatte er nach zwölf Runden mehr Hände ins Ziel gebracht und verdient gesiegt.
Damit blieb Acelino Freitas auch in seinem 32. Kampf ungeschlagen. Der Brasilianer schaffte es aber zum dritten Mal in Folge nicht, vorzeitig zu gewinnen. Die ersten 29 Fights seiner Profilaufbahn führten niemals über die volle Distanz, welches zeigt, dass Daniel Attah dem Champion durchaus einiges abverlangte.
Der Titelverteidiger hatte sich den Titel der WBA am 12. Januar diesen Jahres gegen den 31-jährigen Joel Casamayor aus Kuba durch einen einstimmigen Punktsieg gesichert. Damit hatte er auch eine Art Vormachtstellung im Super-Federgewicht eingenommen. Den WM-Gürtel der WBO holte sich der Schützling von Oscar Suarez bereits im Jahre 1999 mit einem beeindruckenden K.o.-Sieg in der ersten Runde gegen den damaligen Champion Anatoly Alexandrov. Freitas strebt jetzt nach eigenen Aussagen ein Aufeinandertreffen mit Floyd Mayweather an.
Für Daniel Attah hingegen war es die erste Niederlage im 23. Profikampf. Der Nigerianer hat jetzt 20 Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage und einen nicht gewerteten Fight in seinem Kampfrekord zu Buche stehen. Die Niederlage dürfte Attah ein erhebliches Stück in seinen Ambitionen zurückwerfen.