Deutsch English
06.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-10-23

Foreman ausgezeichnet

George Foreman wird zum Mitglied der "World Boxing Hall of Fame"

Der frühere Weltmeister im Schwergewicht George Foreman ist feierlich in die Ruhmeshalle des Boxsports, der "World Boxing Hall of Fame", aufgenommen worden. Foreman wurde im Alter von 45 Jahren am 5. November 1994 mit dem erneuten Gewinn des WM-Gürtels durch seinen K.o.-Sieg in der zehnten Runde gegen Michael Moorer zum ältesten Champion im Schwergewicht aller Zeiten.
In Commerce im US-Bundesstaat Kalifornien in der Nähe von Los Angeles wurden bei einer Veranstaltung vor 1.200 Gästen auch die früheren Boxathleten Miguel Canto (Weltmeister im Fliegengewicht von 1975 bis 1979), Lupe Pintor (früherer Weltmeister im Bantam- und Super-Federgewicht) und Mike The Body Snatcher McCallum (früherer Weltmeister in drei verschiedenen Gewichtsklassen) geehrt.
Weitere Auszeichnungen gab es für den Trainer Freddie Roach, der schon unter anderem Athleten wie Johnny Tapia, James Toney, Michael Moorer oder Virgil Hill coachte, für den Kommentator des amerikanischen TV-Senders HBO Larry Merchant und für den Boxsport-Journalisten und Promoter Bill Caplan.
Die Auszeichnung für den besten Boxer des Jahres erhielt der ungeschlagene Weltmeister im Weltergewicht Vernon Forrest aus den USA. Die Ehrung für den besten Trainers des Jahres erhielt Forrest–Coach Ronnie Shields.