Deutsch English
25.03.2017
Top-Thema

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-06-17

Fischer Deutscher Meister

Willi Fischer nimmt Andreas Sidon den Gürtel des Deutschen Meisters ab

Der 30-jährige Willi "de Ox" Fischer ist neuer Deutscher Meister im Schwergewicht. Der Athlet aus Frankfurt am Main sicherte sich den Titel im Aufeinandertreffen zweier Hessen gegen den vorigen Titelträger Andreas Sidon aus Gießen.
Nach recht verhaltenem Auftakt fand Fischer etwas schneller in den Kampf. Ab der zweiten Runde brachte er immer wieder seine linke Führhand und seine wuchtige rechte Gerade ins Ziel. Andreas Sidon hatte hingegen Probleme, die Distanz zu überbrücken und Fischer hart zu treffen. Auch die Deckung des Titelverteidigers wies häufig Lücken auf.
In der Schlussphase des vierten Durchgangs erwischte der Herausforderer seinen Widersacher mit einer hart geschlagenen Kombination schwer. Doch kurz vor dem Glockenschlag zum Ende der Runde nutzte der in Bedrängnis geratene Sidon eine kurze Unaufmerksamkeit seines Gegners mit einer Rechten mitten an den Kopf von Fischer, der sichtlich überrascht war.
Danach kam der Titelverteidiger etwas auf. Der 40-Jährige versuchte dabei häufig im Infight zum Ziel zu kommen. In den letzten Sekunden des siebten Durchgangs folgte dann allerdings eine starke Szene von Fischer. Zunächst traf er seinen Gegner mit einem schweren linken Haken auf die Leber. Danach erwischte er Sidon mit einem rechten Haken am Kopf und erneut mit einer Linken auf den Körper, so dass der Titelträger sichtlich Mühe hatte, sich auf den Beinen zu halten.
Fischer konnte aber kein weiteres Kapital aus dieser Situation schlagen, und so fand sein Kontrahent wieder in den Kampf zurück. Sidon kam sogar, wie so häufig in seinen Kämpfen, mit einer vorbildlichen Kondition ausgestattet in den letzten zwei Runden noch einmal stark auf. Doch der Vorsprung des Schwergewichtlers aus Frankfurt reichte zum Sieg.
Die Wertungsrichter hatten Willi "de Ox" Fischer nach zehn Runden mit 96:94, 99:91 und 98:92 einstimmig nach Punkten vorne gesehen. Der neue Deutsche Meister im Schwergewicht sicherte sich den Titel erstmals in seiner Laufbahn und hat jetzt 32 Siege und ein Unentschieden aus 37 Profikämpfen in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.