Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-12-19

Fighting Nordin zu Gast

Fighting Nordin im Gespräch mit den Usern von boxen.com

Der 30-jährige Niederländer Fighting Nordin konnte sich in diesem Jahr weiter in den Ranglisten der führenden Boxverbände nach vorne boxen. Mittlerweile trägt der sympathische Niederländer den Titel des Internationalen Meisters der WBA im Super-Mittelgewicht und konnte sich auf Platz 12 der WBA-Weltrangliste vorschieben. In der letzten Woche war der aufstrebende Athlet zu Gast im boxen.com-Expertenchat und beantwortete die Fragen der Boxsportinteressierten.

Fighting Nordin:
Hallo Freunde.
Boxweltmeister:
Hallöle!
HarterJunge:
Hallo Nordin!
Beinhart:
Hallo.
Pete:
Hi.
HarterJunge:
Hallo Nordin, warst Du sehr enttäuscht, dass die Veranstaltung am 7. Dezember abgesagt wurde?
Fighting Nordin:
Ich war sehr enttäuscht. Ich hatte wirklich hart trainiert. Ich konnte das natürlich im ersten Moment nicht verstehen.
HarterJunge:
Wo hast Du von der Nachricht erfahren, dass der Kampf ausfällt?
Fighting Nordin:
Ich hatte gerade hart im Gym trainiert und war "happy", dass die Vorbereitung so gut lief. Und da habe ich es erfahren. Im Boxgym war ich also.
Miro2003:
Wann wird jetzt Dein nächster Kampf stattfinden?
Moderator:
Ich weiß noch nicht genau. Vielleicht mache ich einen Kampf in den Niederlanden im Januar. Im März werde ich dann gegen Raymond Joval in Rotterdam antreten.
Miro2003:
Was ist das für eine Geschichte mit Raymond Joval, warum willst Du unbedingt gegen ihn boxen?
Fighting Nordin:
Die Geschichte ist, dass wir eigentlich zusammen mit dem Boxen angefangen sind. Wir wollten zum ersten Mal 1997 gegeneinander antreten. Er sagte ab, und wir bekamen keinen Termin seit dem Zeitpunkt hin. Immer wieder haben es die Manager versucht, doch es hat nie geklappt. Und für die niederländischen Boxfans ist dieser Kampf natürlich äußerst interessant.
Überflieger:
In welcher Gewichtsklasse findet der Kampf gegen Joval statt?
Fighting Nordin:
Im Super-Mittelgewicht. Er steigt also eine Gewichtsklasse auf! Wir haben uns auf 75 kg als Gewicht geeinigt.
Überflieger:
Joval war früher bei Olaf Schröder unter Vertrag. Weißt Du, warum sich die beiden getrennt haben?
Fighting Nordin:
Nein, darüber weiß ich nichts. Wir hatten mal versucht, im letzten Juni einen Kampf auf die Beine zu stellen, das war ja noch, als er mit Olaf Schröder zusammen gearbeitet hat, allerdings kam der Kampf ja nicht zustande.
Überflieger:
Was sind Deine besonderen Stärken?
Fighting Nordin:
Ich habe einen sehr guten Punch in beiden Händen, ich habe eine gute Kondition, und ich habe den Willen zu gewinnen!
Willi:
Was macht Dir am Boxen besonders Spaß?
Fighting Nordin:
Boxen macht mir natürlich Spaß, weil ich gut in diesem Sport bin. Es ist aber auch die schwerste Kampfsportart. Und im meinem Denken ist es die schönste Sportart, die es gibt.
HarterJunge:
Welche Hobbys hast Du Nordin?
Fighting Nordin:
Mein größtes Hobby ist, auf der Couch zu sitzen und Filme zu schauen. Wenn Du so hart trainierst wie ich, hast Du nicht so viele Hobbys.
Marlen:
Bei Sauerland gibt es mit Wolke, Wegner und May drei ausgezeichnete Trainer. Welche Stärken hat Dein Coach Michael van Halderen?
Fighting Nordin:
Er ist ein sehr harter Trainer, der auf gute Kondition achtet. Ich denke, was ihn für mich ausmacht ist auch, dass wir uns sehr gut verstehen. Wir sind eigentlich Freunde.
Boxweltmeister:
Was ist mit Deinem Bruder Habib? Boxt er noch?
Fighting Nordin:
Nein, er boxt nicht mehr. Er hatte im letzten Jahr einen schweren Unfall. Und jetzt ist er nach etwa einem Jahr fast wieder der Alte. Habib musste sich ganz schön durchkämpfen. Er konnte aber nur überleben und wieder auf die Beine kommen, weil er ein sehr guter Sportler war und vor seinem Unfall in körperlich guter Verfassung war.
Boxweltmeister:
Wo in der Nähe liegt eigentlich Purmerend?
Fighting Nordin:
Das liegt etwa 15 Kilometer von Amsterdam entfernt.
Flo:
Gegen Jairo Siris hast Du ja einen unglaublich guten Kampf gemacht. War es nicht ein Risiko, gleich sofort alles auf eine Karte zu setzen? Was wäre gewesen, wenn der Ringrichter den Kampf nicht durch t.K.o. in Runde 1 beendet hätte?

Fighting Nordin:
Dann hätte ich ihn in der zweiten Runde ausgeknockt.
Miro2003:
Was isst Du gerne?
quickslvr:
Guten Abend.
Fighting Nordin:
Ich esse gerne thailändisch im Moment.
Miro2003:
Welches wird Dein nächster Einmarschsong sein?
Fighting Nordin:
Ich habe noch keinen, aber es wird ein harter Technosong sein. Ich gucke schon die ganze Zeit nach einer Musik, die gut ist. Wenn jemand eine für mich hast, soll er sie mir bitte zusenden.
Miro2003:
Bei den Fernsehübertragungen stehen in Deutschland meistens deutsche Boxer im Vordergrund. Ärgert Dich das manchmal? Dadurch hast Du vielleicht nicht die Popularität, die Dir zustehen müsste...
Fighting Nordin:
Die Popularität eines Boxers steigt natürlich, wenn er im Fernsehen übertragen wird. Und ich hoffe, dass meine Kämpfe zukünftig übertragen werden, gerade weil ich die Gegner so schnell ausknocke.
quickslvr:
Hi Nordin. Wie trainierst Du Deinen Punch und Deine Schlagkraft?
Fighting Nordin:
Hi quickslvr. Einen so harten Punch kann man eigentlich nicht trainieren. Damit muss man geboren sein.
quickslvr:
Den habe ich eigentlich. Nur fehlt die Schnelligkeit und die Präzision...
Beinhart:
Musst Du jetzt nicht möglichst schnell gegen jemand aus den Top-Ten boxen, um in den Ranglisten noch höher zu kommen?
Fighting Nordin:
Genau das ist das Problem. Ich stimme zu. Am besten müsste ich gegen einen von den Top 5 aus allen wichtigen Weltverbänden boxen. Aber im Boxen geht es auch oft ein bisschen politisch zu. Man muss eben auch an diese Kämpfe herankommen. Und viele Boxer haben natürlich auch Angst, ihre Position zu verlieren. Deshalb ist es schwer, solche Kämpfe zu kriegen. Ich selbst will nur die besten als Gegner. Sonst könnte ich aufhören.
quickslvr:
Wie trainiere ich am besten Präzision und Schnelligkeit?
Fighting Nordin:
Geschwindigkeit ist wirklich schwer zu trainieren. Das ist auch eine Kopfsache. Erst einmal muss die Kondition gut sein.
quickslvr:
Okay, die habe ich - und danach?
Fighting Nordin:
Versuche mit kleinen Gewichten zu trainieren. Wenn Du einen Unterschied bemerkst, mache in der Richtung weiter. Wie gesagt, es ist eben auch ein bisschen Veranlagung. Außerdem ist es aus der Entfernung heraus, schwer zu erklären.
Tiger1:
Hast Du am Wochenende den Kampf von Wladimir Klitschko gesehen? Wie fandest Du ihn?
Fighting Nordin:
Ich habe den Kampf nicht gesehen. Ich habe aber gehört, Wladimir Klitschko hätte seine Sache gut gemacht.
Beinhart:
Magst Du Frauenboxen?
Fighting Nordin:
Ja, ich mag das schon.
DirektinsGesicht:
Gegen wen willst Du außer gegen Joval noch unbedingt mal im Ring stehen?
Fighting Nordin:
Ich würde gerne gegen Byron Mitchell, Sven Ottke oder Richie Woodhall boxen!
Fanta:
Ich habe gelesen, dass Du einen Sohn (Marauan) hast, wie alt ist er?
Fighting Nordin:
Er ist 2 Jahre und wird bestimmt auch ein Boxer ;-)
quickslvr:
Wie sieht bei Dir ein Trainingstag bzw. eine Trainingswoche aus?
Fighting Nordin:
Meistens trainieren wir 3-2-1 (Trainingseinheiten). Montags drei Einheiten, Dienstags zwei Einheiten usw.
Fanta:
Wer ist für Dich der beste Boxer aller Zeiten?
Fighting Nordin:
Ich denke, der beste für mich war und ist Roy Jones.
quickslvr:
Wie genau sieht das aus? Machst Du viel an den Geräten?
Fighting Nordin:
Ja, mache ich. Aber wir sind trotzdem keine Bodybuilder.

quickslvr:
Wieviele Amateurkämpfe hast Du gemacht?
Fighting Nordin:
Als Amateur machte ich nur 3 Kämpfe. Vorher war ich aber ja Thaiboxer.
DirektinsGesicht:
In Cottbus boxen am 21. Dezember Malik Dziarra und Mario Veit gegeneinander. Beides auch Leute, gegen die Du mal boxen willst?
Fighting Nordin:
Bitte ja, lasse sie kommen. Beide sind willkommen. Es ist wichtig für mich, gegen Boxer zu kämpfen, die gut sind. Ich würde auch gerne gegen den Tiger boxen!
Goldfinger:
Hast Du Dir schon mal überlegt, in einer anderen Gewichtsklasse zu boxen? Zum Beispiel im Mittelgewicht?
Fighting Nordin:
Nein, im Mittelgewicht wäre es sehr schwer, aber ins Halbschwergewicht zu wechseln, ginge schon eher.
quickslvr:
Denkst Du, dass es wichtig ist, eine gute Amateurbilanz zu haben, um Profi zu werden?
Fighting Nordin:
Nein, dass denke ich nicht quickslvr. Auch wenn man ein schlechter Amateur war, heißt das nicht zwingend, dass man ein schlechter Profi sein wird.
Tiger1:
Warum ist Boxen in Holland nicht so populär?
Fighting Nordin:
Die letzten Jahre waren eine Menge Kämpfe, aber eben auch viele schlechte. Und das macht sich natürlich bemerkbar. So verlieren die Zuschauer das Interesse an einer Sportart.
quickslvr:
Warum nicht? Denkst Du, dass ein Boxer nach ca. 100 Amateurkämpfen schon "verbraucht" ist?
Fighting Nordin:
Nein, das ist es nicht. Ich denke, Amateurboxen ist eben anders als Profiboxen. Amateurboxen ist eigentlich sogar schwerer als Profiboxen. Das hat aber nichts für mich mit vielen Kämpfen zu tun. Jemand der viele Kämpfe gemacht hat, wird wahrscheinlich eine größere Erfahrung haben.
Tiger1:
Gibt es für Dich auch Vorbilder?
Fighting Nordin:
Arturo Gatti ist gewissermaßen ein Vorbild... Er macht immer gute Kämpfe. Ich sah die beiden Kämpfe gegen Ward. Und die Art wie er boxt, ist es eben.
Boxweltmeister:
Welche Eigenschaften schätzt Du an Menschen besonders?
Fighting Nordin:
Sie sollten freundlich und ehrlich sein. Und sie sollten andere Menschen gut behandeln.
Spider:
Wie ist es eigentlich gekommen, dass Du zu Edda Ruhling gekommen bist?
Fighting Nordin:
Als ich Profi werden wollte, war sie in den Niederlanden das beste, was mir passieren konnte
Willi:
Wie alt warst Du, als Du mit dem Boxsport angefangen bist?
Fighting Nordin:
Ich war 22. Mit Thaiboxen habe ich mit 15 angefangen.
quickslvr:
Du trainierst täglich?
Fighting Nordin:
Nein, nicht jeden Tag. Das ist abhängig davon, wie ich mich fühle. Meistens 5 Tage in der Woche. Vor den Kämpfen, in den letzten 6 Wochen, am intensivsten.
Fighting Nordin:
Bitte stellt jetzt die letzten Fragen...
quickslvr:
Und wie sieht das dann genau aus? Morgens um sieben erst einmal Joggen usw.?
Fighting Nordin:
Nicht immer, aber meistens ist es so. Ich mixe das Training, aber es kommt häufig vor, dass ich um sieben Uhr morgens am Joggen bin.
Willi:
Wie verstehst Du Dich so mit den anderen Boxern bei Sauerland?
Fighting Nordin:
Ja, sie sind alle okay, und wir verstehen uns gut.
quickslvr:
Ab dem nächsten Jahr mache ich den ersten Profikampf - was kannst Du mir noch empfehlen?
Fighting Nordin:
Der erste Kampf ist der wichtigste. Er kann Dich nach vorne bringen, und er kann Dich zerbrechen. Also sehe auf jeden Fall zu, dass Du Dich vor dem Kampf in guter Verfassung befindest und Du ein gutes Gefühl hast. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück dafür!
quickslvr:
Danke Dir! Dir auch alles Gute.
Fighting Nordin:
So, vielen Dank an alle! Das war es von meiner Seite aus!
Moderator:
Herzlichen Dank an Fighting Nordin! Viel Erfolg natürlich auch weiterhin von unserer Seite aus!
Fred:
Danke Nordin, viel Erfolg weiterhin!
Spider:
Von mir auch, hoffentlich sieht man Dich mal schnell wieder in Deutschland.
Boxweltmeister:
Mach es gut.
Pete:
Bis nächste Woche! Cu all.
Willi:
Von mir auch alles Gute!
--
Tipp:
Dienstag, 17.12. ab 19.00 Uhr im boxen.com-Expertenchat: Europameister im Halb-Weltergewicht Oktay Urkal.