Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-09-04

Fields bezwingt Williams

Tye Fields sichert sich mit einen Erfolg gegen Sherman Williams den USBA-Titel

Im amerikanischen Chester, West Virginia, trafen am Dienstagabend der amerikanische Schwergewichtler Tye Fields und der in Miami lebende Sherman Williams aufeinander. In dem Ringgefecht über zwölf Runden um den vakanten Gürtel der USBA (United States Boxing Association) konnte der 28-jährige Fields einen Erfolg nach Punkten verbuchen.

Dabei bestimmte der siegreiche Rechtsausleger den Fight über weite Strecken mit seinem Jab. Auch wenn der in Las Vegas lebende Schwergewichtler normalerweise eher die frühzeitige Entscheidung sucht, so vermochte er gegen Sherman Williams durchaus über die komplette Distanz zu dominieren.
Immer wieder nutzte der Schützling von Trainer Emanuel Steward seine Reichweitenvorteile aus und hielt seinen 31-jährigen Kontrahenten weitgehend auf Distanz. Nur in der letzten Runde kam der Sieg noch einmal kurzzeitig in Gefahr, als Williams alles auf eine Karte setzte. Am Ende hatten alle drei Punktrichter Fields auf ihren Wertungszetteln mit 117:111 vorne gesehen.
Der aus dem US-Bundesstaat Montana stammende Athlet erreichte somit seinen 29. Erfolg im 30. Profifight. Überzeugen konnte der siegreiche Schwergewichtler dabei aber gerade in technischer Hinsicht nicht. Der unterlegene Sherman Williams, der auf den Bahamas geboren wurde, hat jetzt 23 Siege, acht Niederlagen und ein Unentschieden in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.