Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-09-28

Favoritenrolle bei Hatton

Ricky Hatton trifft auf Aldo Nazareno Rios

Wenn Ricky Hatton am Samstag nach fast sechsmonatiger Pause wieder ins Seilgeviert zurückkehrt, dann ist der Engländer in der MEN Arena in seiner Heimatstadt Manchester klarer Favorit. Der 24-jährige Brite, der bislang alle 32 Profikämpfe seiner Laufbahn gewann, steigt gegen den Argentinier Aldo Nazareno Rios in den Ring.
Trotzdem äußerte sich der 24-jährige Champion des recht unbedeutenden Weltverbandes WBU vor seiner Titelverteidigung respektvoll. "Aldo hat einen trickreichen Stil. Er scheint schwer besiegbar und wurde nie vorzeitig gestoppt. Er wird mir zweifellos einen guten Kampf bieten. Ich werde aber der erste Kämpfer sein, der ihn ausknocken wird", erklärte der Halb-Weltergewichtler Ricky Hatton (32 Profikämpfe, 32 Siege) auf der Pressekonferenz vor dem Fight.
Der Argentinier Aldo Nazareno Rios (35-2) beobachtete Hatton schon bei seinem letzten Erfolg gegen Vince Phillips aus den USA am Ring. "Ich war von seiner Leistung beeindruckt. Es war ein schwerer und harter Kampf. Hatton ist stark und entschlossen, aber ich bin in der besten Form meines Lebens. Und der einzige Grund dafür, warum ich nach England gekommen bin ist, dass ich Ricky Hatton den WBU-Gürtel abnehmen will", äußerte sich der 29-jährige Herausforderer vor dem Aufeinandertreffen aber dennoch selbstbewusst.