Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-03-09

Fabrice Tiozzo kehrt zurück

Ex-Weltmeister Fabrice Tiozzo steigt am Samstag wieder in den Ring

Fabrice Tiozzo, ehemaliger WBA-Weltmeister im Cruisergewicht und WBC-Champion im Halbschwergewicht, feiert am Wochenende in Marseille seine Rückkehr in den Boxring. Der 33-Jährige hatte seinen letzten Kampf mit einem Sieg gegen Tiwon Taylor im Dezember 2001 bestritten und seit dieser Zeit pausiert.
Am Samstag will Tiozzo im Rahmen der WBA-Halbschwergewichts-WM zwischen Bruno Girard und Mehdi Sahnoune einen Fight gegen den Brasilianer George Arias (28) bestreiten, der bisher 31 Siege in 36 Kämpfen erreichte. Der Kontrahent des französischen Athleten war zuletzt im Dezember vergangenen Jahres Fres Oquendo durch technischen K.o. in Runde elf unterlegen.
Der ehemalige Champion Tiozzo, der bisher 43 Erfolge und zwei Niederlagen in seiner Profibilanz zu Buche stehen hat, will sich eindrucksvoll mit einem Sieg zurückmelden und danach erneut einen WM-Fight im Cruisergewicht anstreben. Deshalb hatte der 33-Jährige sein Management im Vorfeld des Aufeinandertreffens um einen interessanten Gegner gebeten.
Fabrice Tiozzo begann seine Profilaufbahn am 10. November 1988 in New York mit einem Punktsieg gegen Dionisio Del Valle (USA). 1991 sicherte sich der Athlet aus St. Denis dann den Titel des Französischen Meisters im Halbschwergewicht. 1993 unterlag er allerdings dem Amerikaner Virgil Hill im Aufeinandertreffen um die WBA-Krone dieser Gewichtsklasse und kam erst einmal nicht zu weltmeisterlichen Ehren.
Im März 1994 holte sich der Franzose in Lyon erstmalig den EM-Titel im Halbschwergewicht. Er bezwang Eddy Smulders aus den Niederlanden durch K.o. in der siebten Runde und verteidigte den EM-Titel danach zweimal erfolgreich. Erneut in Lyon erboxte sich Tiozzo dann 1995 gegen Mike McCallum aus Jamaika den WBC-Gürtel im Halbschwergewicht.
Nur etwa zwei Jahre später, im November 1997, gelang dann der erfolgreiche Sprung ins Cruisergewicht. In Las Vegas schlug der Franzose seinen amerikanischen Widersacher Nate Miller nach Punkten. Im Dezember 2000 verlor Fabrice Tiozzo aber dann den Gürtel nach vier erfolgreichen Titelverteidigungen wieder. Gegner war in Villeurbanne erneut Virgil Hill, der ihn somit zum zweiten Mal besiegte.