Deutsch English
05.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-12-02

Ergebnisse aus aller Welt

Interessante Ergebnisse des Wochenendes

Sant Jean de Luz, Frankreich
In der Nacht von Freitag auf Samstag besiegte Julien Lorcy seinen Kontrahenten Mustapha Abahraouhi aus Algerien durch technischen K.o. in Runde vier. Im Kampf um die WBA-Internationale Meisterschaft im Leichtgewicht behielt der 30-jährige die Oberhand, nachdem er zuvor seinen Gegner immer wieder mit harten Treffern eingedeckt hatte und ihn somit zur Aufgabe zwang. Lorcy hat jetzt 53 Siege aus 58 Ringgefechten in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.
Grosseto, Italien
Salvatore Battaglia verteidigte am Freitagabend den Titel des Italienischen Meisters im Halb-Weltergewicht. Der 27-jährige Boxer aus Siracusa bezwang seinen Herausforderer Antonio Mastantuono nach Punkten. Für Battaglia war es gegen seinen 32-jährigen Kontrahenten der 19. Erfolg im 21. Profikampf.
Atlantic City, USA
Der 30-jährige David Tua sorgte am Samstagabend erneut für Aufsehen. In der Arena des Trump Taj Mahal in Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey gewann er gegen den 36-jährigen Amerikaner Russell Chasteen durch technischen K.o. in Runde zwei. Der Kampf fand im Rahmen der Veranstaltung eine "Faust voll Dollar" statt. Ringrichter David Fields beendete das Aufeinandertreffen nach 1 Minute und 41 Sekunden des zweiten Durchgangs, nachdem Tua seinen Widersacher mit einer Linken schwer zu Boden geschickt hatte. Der Schwergewichtler aus Neuseeland erreichte damit seinen 42. Sieg als Profi. Dem stehen drei Niederlagen gegenüber.
Liverpool, England
Super-Mittelgewichtler Robin Reid wusste am Wochenende erneut zu gefallen. Der ehemalige WBC-Weltmeister erboxte gegen den 24-jährigen Südafrikaner Mondi Mbonambi einen technischen K.o.-Sieg in Runde zwei und baute seinen Kampfrekord auf 33 Siege, drei Niederlagen und ein Unentschieden aus. In der ersten Runde konnte der Brite mit seinen rechten Händen überzeugen, ehe sein Kontrahent im zweiten Durchgang durch eine Muskelverletzung an der Schulter zur Aufgabe gezwungen wurde.