Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-05-12

Erfolg für Velazco

Hector Javier Velazco besiegt András Gálfi

Im argentinischen Buenos Aires trafen am Samstag vor etwa 9.500 Zuschauern der Lokalmatador Hector Javier Velazco und der Ungar András Gálfi um die Interim-Weltmeisterschaft der WBO im Mittelgewicht aufeinander. Der Titelkampf wurde angesetzt, nachdem der bisherige Titelträger Harry Simon aus gesundheitlichen und rechtlichen Gründen nach einem Verkehrsunfall im vergangenen Jahr zuletzt nicht in der Lage war, eine Titelverteidigung zu bestreiten.
Im Luna Park bestimmte dabei der 29-jährige Argentinier Velazco das Ringgeschehen gegen seinen ungarischen Kontrahenten. Der Athlet aus Buenos Aires war seinem Widersacher dabei vor allem an Schnelligkeit überlegen und setzte zahlreiche Treffer. Anfang der achten Runde erhob sich der 28-jährige András Gálfi nicht mehr vom Hocker in seiner Ringecke und bekundete somit seine Aufgabe.
Mit diesem technischen K.o.-Erfolg in Runde acht erreichte Hector Javier Velazco den 29. Sieg in einem Profifight. Dem stehen ein Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. Wieviel dieser Titelgewinn tatsächlich wert ist, wird die Zukunft zeigen. Der WBO-Weltmeister Harry Simon hat jetzt sechs Monate Zeit, gegen den siegreichen Velazco in den Ring zu steigen und seinen Gürtel zu verteidigen. Der unterlegene András Gálfi hat nun 42 Siege, acht Niederlagen und drei Unentschieden in seiner Kampfbilanz als Profi zu Buche stehen.