Deutsch English
24.03.2017
Top-Thema

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-05-09

Erfolg für Roman Aramian

Roman Aramian ist Internationaler Deutscher Meister im Mittelgewicht

Höhepunkt einer Boxsportgala in Kassel am Sonntag war die Internationale Deutsche Meisterschaft im Mittelgewicht zwischen Lokalmatador Mohammad Rasuli und Roman Aramian. In der Sporthalle am Königstor sicherte sich Aramian vor etwa 400 Zuschauern dabei in einem äußerst dramatischen Fight den zuvor vakanten Meistertitel mit einem K.o.-Sieg in der zehnten Runde. Mit seinem siebten Erfolg im zehnten Profikampf trat er damit die Nachfolge des in Glauzig lebenden Dirk Dzemski an.
In einem interessanten und spannenden Aufeinandertreffen war es zunächst der an Reichweite überlegene 25-jährige Rasuli aus Kassel, der den Kampf bestimmte. Doch im Laufe des Ringgefechtes um den Titel der Internationalen Deutschen Meisterschaft erarbeite sich der von Detlef Loritz trainierte Widersacher immer mehr Vorteile. In den Schlussrunden brachte er dabei den Lokalmatador in schwerste Bedrängnis, so dass dieser gleich zweimal angezählt werden musste.
Vor dem letzten Durchgang dürfte Rasuli (jetzt 10 Siege, 2 Niederlagen, 1 Unentschieden) jedoch noch knapp nach Punkten vorne gelegen haben. In der zehnten Runde setzte aber der erst 19-jährige Roman Aramian gegen seinen erschöpft wirkenden Gegner noch einmal alles auf eine Karte. Und nur 18 Sekunden vor dem Ende des Kampfes belohnte er seinen eigenen Kampfeswillen mit einem von vielen Zuschauern nicht mehr für möglich gehaltenen K.o.-Sieg.
Einen weiteren Erfolg sicherte sich an diesem Abend ebenfalls der Deutsche Meister im Schwergewicht Andreas Sidon. Der 40-Jährige bezwang den an Reichweite unterlegenen Rumänen Marian Geroseanu durch K.o. in der vierten Runde, nachdem er seinen Gegner zuvor gleich mehrmals mit schweren Wirkungstreffern zu Boden geschickt hatte. Für Sidon war es bereits der 19. Sieg im 25. Profikampf.
Marco Schulze aus Velten erboxte sich im Super-Mittelgewicht über sechs Runden einen klaren Punktsieg über den 30 Jahre alten Ramdane Kaouane. Der 25-Jährige, der in den nächsten Monaten um die Deutsche Meisterschaft im Halb-Mittelgewicht boxen will, erzielte damit seinen sechsten Erfolg bei einem Unentschieden im siebten Profifight. Ebenfalls im Super-Mittelgewicht erboxte sich Isidore Janvier einen Punktsieg über Alexandru Manea.
Im Halb-Mittelgewicht war der Pole Arthur Mulinow gegen den in Berlin lebenden Juri Wolf nach Punkten siegreich. In der gleichen Gewichtsklasse behielt der 28-jährige Turgay Uzun durch K.o. in der zweiten Runde gegen den Rumänen Adrian Teodoru die Oberhand. Julio Carombo aus Dinslaken bezwang im Weltergewicht Mazem Girke aus Berlin mit einem Punktsieg. Im Schwergewicht ließ Öczan Cetinkaya aus Kassel seinem Kontrahenten Torsten Schulze keine Chance und war durch K.o. in der ersten Runde erfolgreich.