Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-11-05

Erfolg für Mayweather

Floyd Mayweather verteidigt WBC-WM im Leichtgewicht

Der Amerikaner Floyd Mayweather bleibt WBC-Weltmeister im Leichtgewicht. In Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan bezwang der 26-Jährige am Samstagabend seinen Herausforderer Phillip Ndou aus Südafrika in der siebten Runde vorzeitig.
Dabei präsentierte sich der Titelverteidiger in einer hervorragenden Verfassung. Immer wieder brillierte der WBC-Champion mit seinen schnellen linken und rechten Händen. In der fünften und sechsten Runde traf Mayweather seinen Herausforderer mit einigen rechten Geraden schwer. Nach 1 Minute und 50 Sekunden des siebten Durchgangs schickte er seinen Kontrahenten mit einer harten Rechten zu Boden und führte damit die Entscheidung herbei.
Für Floyd Mayweather war es in seiner Geburtsstadt Grand Rapids der 31. Sieg im 31. Profifight. Der WBC-Champion plant, sein Glück zukünftig im Halb-Weltergewicht zu versuchen. Sein 26-jähriger Kontrahent Phillip Ndou, zuvor WBC-Weltranglistenzweiter, hat jetzt 31 Erfolge und zwei Niederlagen in seinem Kampfrekord als Profiboxer zu Buche stehen.