Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2004-05-25

Erfolg für Mayweather

Floyd Mayweather bleibt auch im 32. Profifight ungeschlagen

Zu einem klaren Punktsieg kam am Samstagabend der WBC-Weltmeister im Leichtgewicht Floyd Mayweather. Der 27-jährige "Pretty Boy" aus den USA traf im Halb-Weltergewicht in einem Ausscheidungskampf um Platz eins der WBC-Weltrangliste auf den früheren WBO-Champion der Gewichtsklasse, DeMarcus Corley.
Mayweather präsentierte sich bei seinem ersten Fight im Halb-Welter-Limit in einer guten Form. Mit seiner Schnelligkeit und taktischem Geschick dominierte er über weite Strecken in Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey das Geschehen im Ring. In einem dramatischen vierten Durchgang brachten allerdings beide Kontrahenten gute Treffer ins Ziel.
In der achten Runde bedrängte Floyd Mayweather seinen eigentlich offensiv ausgerichteten Landsmann erneut. Mit einem rechten Aufwärtshaken und einer schweren Linken bereitete der in Grand Rapids geborene Athlet seinem Konkurrenten große Probleme, ehe er ihn mit einer Links-Rechts-Kombination zu Boden schickte.
Im zehnten Durchgang führte eine Schlagkombination Mayweathers zu einem weiteren Niederschlag. Auch in der Schlussphase gelang es dem Rechtsausleger DeMarcus Corley (jetzt 28-3-1) nicht, sich besser in Szene zu setzen. Somit fiel die Wertung des Aufeinandertreffens mit 119:107, 119:108 und 118:108 deutlich zu Gunsten von Floyd Mayweather aus. Dieser feierte vor 6.100 Zuschauern seinen 32. Erfolg im 32. Profikampf.