Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-11-13

EM im Schwergewicht

Die Nummer eins der europäischen Rangliste muss in Deutschland gegen Europameister Sam antreten

Nicht Las Vegas sondern möglicherweise Essen heißt es für den Britischen und Commonwealth Champion im Schwergewicht Danny Williams. Denn voraussichtlich am 18. Januar tritt er als offizieller Herausforderer gegen den Europameister Sinan Samil Sam aus der Türkei in Essen in den Ring, dies meldet die amerikanische Internetsite Fightnews. Gestern endete die Abgabe der Gebote für die Kampfbörsen mit der Universum Box-Promotion aus Hamburg als Sieger.
Der 28 Jahre alte Sam war 1999 Amateurweltmeister und ist in 16 Kämpfen ungeschlagen. Im Oktober holte er sich von dem Polen Przemyslaw Saleta den EM-Gürtel durch technischen K.o. in der siebten Runde, nachdem er zuvor im Kampf zurück gelegen hatte. Ein Sieg gegen den 29-jährigen Briten könnte den "Bullen vom Bosporus" unter die Top-Ten der Weltranglisten bringen.
Denn Williams hat in seiner Profikarriere in 28 Kämpfen erst einmal verloren und wird bei der WBO auf Rang sieben und bei der WBC auf Platz zehn der Weltrangliste geführt. Im Jahre 1999 war es sein in Deutschland durch seine Niederlagen gegen Axel Schulz und Vitali Klitschko bekannter Landsmann Julius Francis, der ihm die einzige Niederlage beibrachte und den Ring mit dem Commonwealth Meistergürtel sowie dem der Britischen Meisterschaft um den Bauch geschnallt verließ.
Ursprünglich wollte Williams am vergangenen Wochenende in Oklahoma City gegen den Südafrikaner Corrie Sanders boxen, doch der gläubige Moslem praktiziert derzeit den Fastenmonat, worauf er auf sportliche Höchstleistungen verzichtete. Seinen nächsten Auftritt im Ring verschob er daher auf den 25. Januar, wo er in Las Vegas im Rahmen des WM-Kampfes im Weltergewicht von Vernon Forrest boxen wollte. Als Gegner waren Sanders oder Ray Mercer aus den USA geplant.
Der Südafrikaner Sanders gewann übrigens am vergangenen Samstag im Rahmen des Kampfes im Weltergewicht zwischen Sharmba Mitchell und Vince Phillips gegen den wenig bekannten Otis Tisdale durch technischen K.o. in der zweiten Runde.