Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2002-04-09

Echols gegen Salem

Super-Mittelgewichtskampf in den USA: Top-Ten-Boxer Antwun Echols gegen Kabry Salem

Am heutigen Abend boxt die Nummer drei der Weltrangliste der IBF im Super-Mittelgewicht, Antwun Echols (30), in Rosemont im US-Bundesstaat Illinois um den Gürtel des nordamerikanischen Verbandes NABF (boxen.com berichtete). Gegner des US-Amerikaners ist der 34-jährige Ägypter Kabry Salem. Dieser äußerte sich respektvoll gegenüber seinem Kontrahenten, will die Chance, mit einem Sieg einen WM-Titelkampf zu bekommen, aber wahrnehmen.
"Er ist ein starker Kämpfer. Er ist ein sehr starker Puncher und sehr aktiv. Er hat einen guten Kampfrekord und er hat viele Champions geboxt. Aber ich will meinen Gürtel haben und werde mir meinen Gürtel holen. Er glaubt, ich wäre ein Boxer, der einfach zu schlagen ist, aber glauben Sie mir, ich werde einen harten Kampf liefern. Ich bin geduldig und gebe nicht auf. Ich habe hart für diesen Kampf gearbeitet und fühle mich gut", erklärte Salem der Presse.
Der Ägypter möchte um die Weltmeisterschaft boxen. Im Blick hat er dabei den Champion der WBC im Super-Mittelgewicht, Eric Lucas aus Kanada, der im Sommer seinen Titel erst einmal gegen Markus Beyer verteidigen müsste. "Lucas wird gegen mich boxen. Er hat mehr Erfahrung als ich. Er hat einen guten Kampfrekord, meiner ist doch nichts gegen seinen. Ich denke, ich würde ihn schlagen. Wen hat er schon, seitdem er Weltmeister ist, geboxt? Vinny Paz? Vinny ist doch fertig. Und dann dieser Typ aus Afrika? Er muss beweisen, dass er der Champion ist", sagte Salem.
Um den Weg in Richtung WM-Titelkampf zu beschreiten, muss Salem nun erst einmal Echols bezwingen. "Ich glaube, dass Antwun Echols besser ist, als Eric Lucas. Er ist stärker. Ich glaube dies ist meine große Chance. Ich möchte die besten Boxer im Super-Mittelgewicht schlagen", sagte der selbstbewusste Ägypter, der heute Abend US-amerikanischer Ortszeit die Chance hat, seinen Worten Taten folgen zu lassen.