Deutsch English
01.10.2016
Top-Thema

Ergebnisse Neubrandenburg

Alle Resultate vom 1. Oktober aus dem Jahnsportforum im Überblick

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-08-07

Echols dominiert Grant

Richard Grant gegen Antwun Echols chancenlos

Mit großem Interesse dürften IBF-Weltmeister Sven Ottke und sein Trainer Ulli Wegner den Ausgang des Super-Mittelgewichtskampfes zwischen Antwun Echols und Richard Grant am Samstagabend beobachtet haben. Denn der Sieger des Aufeinandertreffens im Dodge Theater von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona sollte nach Angaben des Boxweltverbandes IBF der nächste Pflichtherausforderer um den IBF-Weltmeistertitel werden.
Wenn der 35-jährige Champion aus dem Sauerland-Team also seine nächsten Aufgaben, wie seine Titelverteidigung am 24. August in Leipzig gegen Joe Gatti erfolgreich gestaltet, so würde der Sieger des Fights Echols gegen Grant die neue Nummer eins der IBF-Weltrangliste und somit der nächste Gegner Ottkes bei einer Pflichtverteidigung seines IBF-Gürtels werden.
Für beide Kontrahenten ging es also um sehr viel. Der favorisierte Amerikaner Echols kam offensichtlich besser mit dem Druck zurecht. Bereits in der ersten Runde konnte der Boxprofi aus Davenport einen Niederschlag für sich verbuchen, nachdem er Richard Grant aus Jamaika schwer getroffen hatte. Bereits in der dritten Runde folgte die Entscheidung: Der 30-jährige Super-Mittelgewichtler aus den USA brachte erneut einige Treffer ins Ziel, die seinen 28 Jahre alten Kontrahenten ins Schwanken brachten. Für Ringrichter Tony Weeks Grund genug, die Auseinandersetzung nach 59 Sekunden des Durchgangs zu beenden.
Grant hatte zuvor seinen letzten Fight gegen den früheren WM-Gegner von Sven Ottke, James Butler aus den USA, nach Punkten gewonnen. Sein Kampfrekord weist jetzt 14 Siege und 9 Niederlagen auf. Für Antwun Echols, der mit dem technischen K.o.-Sieg auch den Titel der NABF (Nordamerikanischen Boxföderation) verteidigte, war es der 29. Erfolg im 34. Fight. Zwar hat er der Amerikaner schon vier Niederlagen (zwei davon gegen Bernard Hopkins) und ein Unentschieden (gegen Eric Lucas) auf seinem Konto, doch 26 seiner 29 Siege erzielte er vorzeitig.