Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-06-10

Echols boxt am 27. Juni

Top-Ten-Boxer Echols will in der Weltrangliste weiter nach oben

Antwun Echols aus den USA möchte seinen Nordamerika-Titel im Super-Mittelgewicht am 27. Juni in Bernalillo im US-Bundesstaat New Mexiko verteidigen. Der Gegner der Nummer drei der IBF-Weltrangliste ist dessen Landsmann Oscar Bravo, der von seinen 17 Kämpfen nur einen verlor. Durch einen Sieg gegen Bravo könnte Echols in der IBF-Weltrangliste einen weiteren Schritt nach vorne machen. Denn die frühere Nummer eins, Thomas Tate, wird nach seiner Niederlage gegen Sven Ottke am vergangenen Wochenende zurückfallen und Ranglistenplatz zwei ist derzeit nicht vergeben. Echols hat in seiner Karriere 27-mal den Ring als Sieger verlassen und vier Kämpfe verloren. Ein Kampf endete Unentschieden.
In seiner Laufbahn als Profi kämpfte Echols bislang zweimal um den WM-Titel im Mittelgewicht. Beide Male war für ihn der amtierende Champion der Verbände IBF, WBA und WBC, Bernard Hopkins zu stark. Im Mai des vergangenen Jahres besiegte Echols seinen US-Landsmann Charles Brewer, dem Sven Ottke 1998 den IBF-WM-Gürtel entriss und den er im Jahr 2000 noch einmal besiegte.
Echols ging im Kampf gegen Brewer in der zweiten Runde dreimal zu Boden, ehe er seinen Gegner in der dritten Runde ausknockte und der Kampf umstritten abgebrochen wurde. Brewer wollte weiterkämpfen, doch der Ringrichter beendete den Fight und erklärte Echols zum Sieger.