Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-07-29

Eastman verteidigt EM-Titel

Howard Eastman bleibt Europameister im Mittelgewicht

Am Freitagabend standen sich in Norwich, England, der "Battersea Bomber" Howard Eastman und der Franzose Hassine Cherifi im Kampf um den EM-Gürtel im Mittelgewicht gegenüber. Dabei verteidigte der Europameister aus Großbritannien seinen EM-Titel durch technischen K.o. in der neunten Runde.
Der 32-jährige Eastman präsentierte sich in dem Ringgefecht von Beginn an als der überlegene Athlet. Dabei setzte der Titelträger seinen 35-jährigen Herausforderer zunächst immer wieder mit seinem Jab unter Druck. In der dritten Runde konnte Eastman seinen Gegner mit einer Rechts-Links-Kombination schwer treffen, im sechsten Durchgang fand ein harter linker Haken sein Ziel.
Die Dominanz des in Guyana geborenen Eastman wurde in dem Aufeinandertreffen immer größer, denn der Herausforderer fand kein Mittel, selbst gefährliche Aktionen zu initiieren. Nach der achten Runde kam der mittlerweile schwer gezeichnete ehemalige WBC-Weltmeister Cherifi nicht mehr aus seiner Ringecke und signalisierte somit seine Aufgabe. Damit erreichte der Titelverteidiger seinen 38. Erfolg im 39. Fight seiner Profilaufbahn.
Howard Eastman hofft jetzt auf einen WM-Kampf. Als Gegner sind unter anderem der Amerikaner Bernard Hopkins und dessen Landsmann William Joppy im Gespräch. Zweitgenannter besiegte Eastman im November 2001 im Fight um den damals vakanten WBA-Titel. "Sie können denken, dass sie mich schlagen. Aber wir werden es bald sehen. Ich glaube, dass ich der beste Mittelgewichtler der Welt bin", erklärte der siegreiche Europameister nach dem Ringgefecht.