Deutsch English
23.04.2014
Top-Thema

Wegner über Abraham

Der Meister-Trainer glaubt: "Das Alter macht ihn wohl wirklich weiser"

Brähmer boxt in Schwerin

Die Heimkehr des Weltmeisters am 7. Juni in der Sport- und Kongresshalle

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2004-01-31

Eastman-Coach optimistisch

Trainer Robert McCracken glaubt an einen Sieg von Howard Eastman

Am Freitag treffen in Dagenham, England, der 33-jährige Howard Eastman (38-1) und der russische Rechtsausleger Sergey Tatevosyan (20-3) aufeinander. Dabei geht es um die Europameisterschaft im Mittelgewicht.
Vor dem Fight äußerte sich der Coach von Titelverteidiger Eastman, Robert McCracken, zuversichtlich, was die Form seines in Guyana geborenen Schützlings angeht. "Howard ist im Moment in einer guten Verfassung", erklärte er.
"Er ist gefährlich, stark und scheint so hart wie immer zu schlagen", fuhr der Trainer fort. "Ich sage nicht, dass der Russe nicht talentiert ist. Aber wenn Howard damit beginnt, ihn zu treffen, dann wird er realisieren, mit wem er es zu tun hat", erklärte McCracken weiter.
Sollte der "Battersea Bomber" Eastman auch in diesem Fight siegreich bleiben, muss er sich danach Cristian Sanavia aus Italien stellen. Dem Gewinner des Ringgefechtes zwischen der Nummer eins und zwei der WBC-Weltrangliste winkt dann ein WM-Kampf gegen Bernard Hopkins aus den USA.