Deutsch English
01.10.2016
Top-Thema

Ergebnisse Neubrandenburg

Alle Resultate vom 1. Oktober aus dem Jahnsportforum im Überblick

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-07-17

Eamonn Magee ohne Chance

"The Hitman" verteidigte WBU-Titel im Halb-Weltergewicht

Im Halb-Weltergewicht kam am Samstag in Manchester zu einem spannenden Aufeinandertreffen zwischen WBU-Weltmeister Ricky Hatton, der in seinem bisher wohl schwersten Fight in der mit 18.000 Zuschauern ausverkauften MEN Arena in Manchester auf den Europaranglistenzweiten Eamonn Magee aus Belfast traf. Der Titelverteidiger behielt dabei die Oberhand und bezwang seinen Kontrahenten aus Irland nach Auffassung der Punktrichter mit 115:112, 116:111 und 116:111 einstimmig nach Punkten.
Eamonn Magee begann stark und traf den WBU-Champion in der ersten Runde mit einer Rechten schwer, die den Weltmeister zu Boden gehen ließ. Ricky Hatton war jedoch in der Folge schneller und beweglicher. Nachdem er sich besser auf seinen Gegner eingestellt hatte, kontrollierte er den Fight mit Ausnahme der ersten, zweiten und elften Runde über weite Strecken und setzte einige Male seinen linken Haken effektiv ein. Nach zwölf Runden war es ein verdienter Sieg.
Der 23-jährige Lokalmatador wollte sich mit seiner Titelverteidigung für einen Kampf gegen den Weltmeister der bedeutenderen Verbände IBF und WBC sowie Superchamp der WBA, Kostya Tszyu aus Australien, ins Gespräch bringen. Dieser Plan dürfte gelungen sein. Offenbar beabsichtigt der gebürtige Russe als nächstes gegen den 29-jährigen Kubaner und WBA-Champ Diosbelys Hurtado in den Ring zu steigen. Sollte er erneut siegen, könnte ein Kampf gegen Zab Judah oder den jetzt in 29. Profikämpfen unbesiegten Ricky Hatton folgen.