Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-10-18

Dzemski, Monse und Konecny

Neue Aufgaben für Dirk Dzemski, René Monse, Robert Stieglitz und Lukas Konecny

Der in Glauzig lebende Dirk Dzemski, Weltmeister beim unbedeutenden Weltverband NBA, wird sein nächstes Ringgefecht am 29. November in Cottbus austragen. Dabei will der 31-jährige Mittelgewichtler zum vierten Mal seinen Titel verteidigen. Wer der Gegner für den Schützling von Trainer Werner Kirsch in der Lausitz-Arena werden wird, steht allerdings noch nicht fest.
Der 35-jährige René Monse, Teamkollege von Dzemski, will um die Deutsche Meisterschaft im Schwergewicht boxen. Um den Titel gewinnen zu können, muss der in Langenweddingen lebende Rechtsausleger den bisherigen Champion Andreas Sidon (40) aus Gießen besiegen. Wann das Ringgefecht stattfinden wird, steht zur Zeit noch nicht fest.
Ein weiterer Stallgefährte von Monse, der erst 22-jährige Robert Stieglitz, wird zukünftig im Super-Mittelgewicht in den Ring steigen. Der IBF-Weltmeister der Junioren im Halbschwergewicht sieht im Seniorenbereich in der Gewichtsklasse bis 76,203 Kilogramm aus physischer Sicht die besseren Perspektiven. Der gebürtige Russe erreichte bisher in 20 Ringgefechten als Profi 20 Siege.
Auch der 25-jährige Halb-Mittelgewichtler Lukas Konecny wird bald wieder im Seilgeviert zu sehen sein. Für den von Werner Kirsch trainierten Rechtsausleger geht es am 17. Oktober in seiner Heimatstadt Usti nad Labem (Tschechien) um die EU-Meisterschaft. Der in 17 Profikämpfen ungeschlagene Athlet trifft dabei auf den 31-jährigen Franzosen Aziz Daari, der bisher 17 Siege und ein Unentschieden in 26 Profifights erreichte.