Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-10-19

Dorin vor schwerer Aufgabe

Leonard Dorin trifft in Bukarest auf Miguel Callist

Der 33-jährige WBA-Weltmeister im Leichtgewicht Leonard Dorin (21-0-1) trifft am 25. Oktober auf den Weltranglistenersten der World Boxing Association Miguel Callist aus Panama. Für das Aufeinandertreffen kehrt der Titelverteidiger in seine rumänische Heimat zurück. Dort hofft er in Bukarest auf die lautstarke Unterstützung des Publikums.
"Ich bin Boxer, da besteht immer die Möglichkeit, dass man auf jemanden trifft, der besser ist, als man selbst. So ist das Leben. Ein Weltmeistertitel ist für denjenigen, der bereit ist, ein richtiger Champion zu sein. Ich war dafür bereit, vielleicht ist es jetzt Callist, der bereit ist. Wir werden es sehen", schlug der bisherige WBA-Weltmeister vor dem Fight eher nachdenkliche Töne an.
Eigentlich besteht dazu kein Grund. Denn zuletzt erreichte Dorin im Titelvereinigungskampf gegen den damaligen IBF-Weltmeister Paul Spadafora in Pittsburgh ein Unentschieden. Dabei zeigte der gebürtige Rumäne eine starke Leistung. Sollte Dorin, der beim kanadischen Promoter Interbox unter Vertrag steht, auch gegen Callist bestehen, wünscht er sich einen Kampf gegen Kostya Tszyu, Arturo Gatti oder Floyd Mayweather. Dafür würde er sogar in der nächst höheren Gewichtsklasse, im Halb-Weltergewicht, antreten.
Doch erst einmal gilt die volle Konzentration dem 28-jährigen Miguel Callist (17-3-1). Dieser musste zwar bereits drei Niederlagen in seiner Profikarriere hinnehmen, doch diese sind lange Zeit her. Denn seit seinem Misserfolg im August 1997 gegen Marcelino Quiroz blieb der Pflichtherausforderer 12-mal hintereinander siegreich. Das soll sich aus seiner Sicht der Dinge auch in Bukarest am 25. Oktober nicht ändern.