Deutsch English
23.10.2014
Top-Thema

Brähmer boxt in Oldenburg

WBA-Weltmeister verteidigt Titel am 6. Dezember in der EWE-Arena

Sat.1 neuer TV-Partner!

Sauerland-Veranstaltungen werden ab 2015 bei "ran" Boxen übertragen

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2010-11-26

Die ARD-Experten in Helsinki

Pressekonferenz in Helsinki

Fotos: SE, ARD, Tom Casino / SHOWTIME

Andreas Witte kommentiert den Super-Six-Fight mit Arthur Abraham

Die Spannung ist riesengroß! Kann der frühere IBF-Weltmeister im Mittelgewicht Arthur Abraham jetzt auch den WBC-Gürtel im Super-Mittelgewicht erobern? Oder ist es der Brite Carl Froch, der den WM-Titel aus der Hartwall Areena in Helsinki mit nach Hause nimmt? Die Antwort darauf gibt es am 27. November ab 23.15 Uhr live im Ersten. Dann wird Moderator Waldemar Hartmann den früheren Weltmeister Henry Maske als ARD-Box-Experten auf einer Bühne an seiner Seite begrüßen. Mit ihm gemeinsam stimmt er die Menschen auf den anstehenden Super-Six-Kampf ein.

Bevor Ringsprecher Jimmy Lennon Jr. das Wort erhält, werden die Zuschauer in der finnischen Hauptstadt und zu Hause an den Bildschirmen durch Filmbeiträge von Torsten Püschel und Eik Galley auf den Kampf zwischen Arthur Abraham und Carl Froch eingestimmt. Dann folgen der Walk in und die Nationalhymnen beider Kontrahenten. Nummerngirls, welche die britische und deutsche Flagge in ihren Händen halten, runden die Prozedur ab, ehe der Gong zur ersten Runde ertönt.

Der Kommentator des mit Spannung erwarteten Fights ist Andreas Witte vom Rundfunk Berlin-Brandenburg. Der gebürtige Oldenburger, dessen Stimme den Fernsehzuschauern auch durch seine Tätigkeit bei der ARD-Sportschau bekannt sein dürfte, erwartet einen interessanten Schlagabtausch: "Das wird sehr eng. Froch ist ein gefährlicher, selbstbewusster Kämpfer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich von Arthur Abraham ausboxen lässt. Doch Arthur hat in den späteren Runden gegen den vielleicht nachlassenden Froch eine K.o.-Chance."

Ringrichter des Kampfes um die WBC-WM ist der Amerikaner Frank Garza. Auch die Punktrichter kommen beim Super Six World Boxing Classic-Fight aus den USA: Im Einsatz sind Oren Shellenberger, Maximo de Luca und Burt A. Clements.

Der zweite Kampf, den das Erste in seiner Übertragung präsentieren wird, hat es ebenfalls in sich. Dabei geht es zwischen dem von Ulli Wegner trainierten Finnen Robert Helenius und Attila Levin (Schweden) um die EU-Meisterschaft und den zurzeit vakanten WBO-Intercontinental Gürtel im Schwergewicht. Der Kommentator dieses Aufeinandertreffens ist Wolf-Dieter Jacobi, der Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks.

Am Sonntagmorgen zeigt der MDR ab 9.00 Uhr in der Sendung "Sport im Osten - extra" noch einmal alle Highlights der Boxnacht in Helsinki. Die Interviews im und am Ring führen in Finnland Guido De Santis und Torsten Püschel vom Mitteldeutschen Rundfunk. Steffen Lunkenheimer und Andre Kabus agieren vor Ort als verantwortliche Redakteure.