Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-01-13

Deutsche Meisterschaften

Deutsche Meisterschaften im Amateurboxen beendet

Die 79. Deutschen Meisterschaften im Amateurboxen in Chemnitz sind beendet. In zwölf Gewichtsklassen gab es dabei sieben neue Titelträger. Als beste Boxer der Titelkämpfe wurden der WM-Dritte von 1999, Steffen Kretschmann (Halle/Saale), und Junioren-Weltmeister Witali Tajbert (Stuttgart) geehrt. Die größte Überraschung des Finaltages war der 18:17-Sieg von Artjom Merjasow über den dreimaligen Titelträger Steven Küchler (Halle/Saale). Witali Boot, der WM-Dritte aus Gifhorn, setzte seine seit 1997 anhaltende Siegesserie im Superschwergewicht fort und siegte mit dem 8:7 über Kay Ahrendt aus Demmin.
Zum vierten Mal erfolgreich war der Schweriner Halbmittelgewichtler Enrico Thormann. Der 26-jährige Mecklenburger kam dabei allerdings kampflos zum Erfolg, da sein Finalgegner Oliver Jentsch wegen einer Rippenverletzung nicht antreten konnte. Außerdem standen der Federgewichtler Thomas Papp (Frankfurt/Oder) und der Halbschwergewichtler Mathias Kempe (Berlin) wie im Vorjahr wieder auf dem Siegertreppchen. Die weiteren Meisterehren gingen an den Bantamgewichtler Witali Tajbert (Stuttgart), den Halbfliegengewichtler Andreas Hauser (Wismar), Fliegengewichtler Thomas Märkisch (Hoyerswerda), Leichtgewichtler Martin Dreßen (Schwerin) und den Halbweltergewichtler Harun Sipahi (Wolfenbüttel).