Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2002-03-12

Der "Prinz" ist verletzt

"Prince" Naseem Hamed sagt Kampf am 23. März gegen Manuel Calvo ab

Das Comeback von Naseem Hamed aus England ist verschoben worden. Ursprünglich wollte der frühere Weltmeister der WBO im Federgewicht am 23. März gegen den Europameister Manuel Calvo aus Spanien in London in den Ring steigen. Aufgrund einer Rückenverletzung musste "Prince" Hamed den Kampf absagen.
Der Fight wäre der erste für den 28-Jährigen nach seiner ersten Niederlage in seiner Profiboxkarriere gegen Antonio Barrera im April des vergangenen Jahres gewesen. Calvo hatte am 15. Januar den EM-Titel niedergelegt, damit er gegen Hamed boxen kann. Ob und wann der Kampf gegen den Spanier stattfinden wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.
Hamed plant den Rückkampf gegen Barrera, den bisher einzigen Boxer, der ihn besiegt hat, noch für dieses Jahr. Zuvor möchte er allerdings noch gegen den US-Amerikaner Johnny Tapia boxen.