Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2001-11-28

Der Countdown läuft

Ottke gegen Mundine - die nächste Runde im Kampf der Worte

Mit markigen Sprüchen versucht Anthony Mundine wenige Tage vor dem mit Spannung erwarteten WM-Fight gegen Sven Ottke den Champ aus der Ruhe zu bringen. "Ich werde die Boxwelt schockieren und ihn überrennen. Es ist vorherbestimmt, dass ich Champion werde. Ottke schlägt wie eine Frau, ich werde durch K.o. gewinnen", kündigte der Australier bei der Pressekonferenz vor dem am 1. Dezember stattfindenden Kampf in Dortmund an.
Der Weltmeister reagierte gelassen auf die Herausforderung und verwies auf seine Erfahrungen mit seinen früheren Gegnern: "Alle meine Herausforderer wollten mich bis jetzt töten oder massakrieren. Das kenne ich schon. Viele haben im Vorfeld eines Kampfs schon Sprüche losgelassen. Aber was Mundine macht, schlägt dem Fass den Boden aus. Ich werde die Antwort im Ring geben."
Vielmehr als den Australier befürchtet der 34-Jährige die erste Live-Geburt in der ARD, denn seine Frau steht kurz vor der Niederkunft und möchte trotzdem bei dem Kampf am Ring sitzen. "Da habe ich keine Chance. Sie meint, ob sie sich zu Hause aufregt oder in der Halle, macht keinen Unterschied."
In seiner zwölften Titelverteidigung möchte Ottke seinen Herausforderer keineswegs unterschätzen und seinen Stil boxen: "Daran hat Anthony sich anzupassen." Ob ihm das gelingen wird, können die Zuschauer live am Samstag um 22:50 Uhr in der ARD erleben.