Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-08-23

De La Hoya siegessicher

Oscar De La Hoya will Shane Mosley im zweiten Anlauf besiegen

Noch knapp drei Wochen sind es. Dann kommt es in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada zum Aufeinandertreffen zwischen dem WBC-Weltmeister und WBA-Super-Champion im Halb-Mittelgewicht Oscar De La Hoya und dem ehemaligen WBC-Titelträger im Weltergewicht "Sugar" Shane Mosley.
Für den Kampf im MGM Grand gegen den Mann, der ihn schon einmal im Juni des Jahres 2000 knapp nach Punkten bezwingen konnte, prophezeit De La Hoya einen Sieg. "Dies ist ein Kampf, den ich wollte und den ich bekommen habe. Ich bin völlig darauf fokussiert", erklärte der 30-jährige in seinem Trainingslager in Big Bear im US-Bundesstaat Kalifornien.
"Das Problem im ersten Kampf war, dass ich einen K.o. wollte. Das wird dieses Mal nicht der Fall sein. Ich verspreche, dass ich den Kampf gewinnen werde", zeigte sich De La Hoya selbstbewusst. Davon soll den Amerikaner auch eine Verletzung an der linken Hand nicht abbringen, die immer mal wieder aufbricht.
"Die Hand ist schon seit langer Zeit nicht mehr richtig in Ordnung und heilte nie vernünftig aus. Wenn ich damit einen guten Punch schlagen will, ist es manchmal, als wenn sie klemmt. Aber ich werde den Kampf auf keinen Fall deswegen absagen", fuhr der Halb-Mittelgewichtler fort.
"Ich bin sicher, dass Mosley hart trainiert. Er glaubt, dass er weiß, wie ich kämpfe. Aber ich habe meinen Stil für diesen Fight geändert. Shane hat sich nicht geändert. Er wird am 13. September einen völlig anderen De La Hoya spüren und fühlen", sagte der WBC-Weltmeister und WBA-Super-Champion weiter.