Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-05-13

Das antwortete Gabi Ottke

Lesen Sie hier noch einmal einige Ausschnitte des Chats mit der Ehefrau des IBF-Weltmeisters

Am Dienstag vergangener Woche stellte sich die Ehefrau des IBF-Weltmeisters Sven Ottke, der am 1. Juni seinen Titel gegen den Amerikaner Thomas Tate verteidigen will, im boxen.com-Expertenchat den Fragen der Boxsportfans.
Die ehemalige Leistungsschwimmerin Gabi Ottke, die im Jahre 1971 mit dem Schwimmsport begann, erschwamm in Ihrer aktiven Laufbahn als Schwimmerin nach einer zwischenzeitlichen Pause in den Jahren 1988 und 1989 die Titel der Deutschen Meisterin über 200m Schmetterling. Sie gehörte darüber hinaus im Jahre 1988 zum Olympiateam der deutschen Schwimmelite in Seoul. Dort lernte sie auch ihren heutigen Ehemann kennen, mit dem Sie seit acht Jahren verheiratet ist.
Nach Ihrem Abitur, im Jahre 1984, machte die in Karlsruhe lebende Gabi Ottke eine Ausbildung zur Steuerfachgehilfin. Heute kümmert sich die zweifache Mutter aber in erster Linie um Ihre beiden Kinder, Rebecca (8) und Marc Steffen (4 Monate).
Ausschnitte aus dem Chat mit Gabi Ottke können Sie nun folgend nachlesen:
Gabi Ottke:
Hallo alle zusammen.. und guten Abend
melanie:
Hallo Gabi, wo befindet sich Dein Mann derzeit?
Gabi Ottke:
In St. Moritz im Höhentrainingslager. Dort fahre ich morgen hin und besuche ihn.
Lotta:
Wie oft sprecht Ihr Euch den momentan täglich?
Gabi Ottke:
1- bis 2-mal am Tag, je nachdem, was so anliegt.
Hubi:
Was denkst Du, wie ist er in Form?
Gabi Ottke:
Ich denke, er ist ganz gut in Form. Seine Kondition ist gut und er fühlt sich ganz fit.
petra22:
Wie läuft den Svens Vorbereitungsphase eigentlich ab?
Gabi Ottke:
Er macht immer eine Grundlagenausdauer, dann geht es weiter mit Krafttraining, jetzt Höhentrainingslager und dann Sparring..
Boxerherz:
Gabi, wie geht es euren Kindern?
Gabi Ottke:
Gut, die eine kommt gerade vom Spielplatz, mein Sohn klimpert gerade mit seinem Spielzeug herum. Beide sind gesund.
tombalabomba:
Mal Hand aufs Herz, was hälst Du von Trainer Ulli Wegner?
Gabi Ottke:
Er ist ein Super-Trainer. Er hat Systematik im Programm. Ich halte sehr viel, wie auch Sven, von ihm.
melanie:
Und wie verstehst Du Dich mit seiner Frau?
Gabi Ottke:
Mit seiner Frau verstehe ich mich auch gut. Wir sehen uns meistens aber nur am Ring, doch dann haben wir guten Kontakt. Ich bin ja meistens in Karlsruhe und die anderen sind in Köln
petra22:
Wie oft bist selbst beim Training von Sven dabei?
Gabi Ottke:
Im Moment selten. Früher in Amateurzeiten war es mehr. Da war er in Heidelberg. Die räumliche Distanz lässt es im Moment nicht so sehr zu.
tombalabomba:
Gabi, wenn die Kinder größer sind, wirst Du dann wieder in einen Beruf zurückkehren?
Gabi Ottke:
Auf jeden Fall. Als Steuerfachgehilfin betreue ich derzeit auch von zuhause aus einige Mandanten. Später werde ich aber auf jeden Fall wieder arbeiten gehen.
tombalabomba:
Sag´ mal ehrlich, Sven ist ja nicht dabei, wer ist eigentlich für Dich der interessanteste Boxer vom Kampfstil her?
Gabi Ottke:
So ein großer Boxfan bin ich ja eigentlich gar nicht. Da ich nicht so viele Boxer kenne, kann ich dazu nichts sagen. Sven boxt aber für mich sehr gut und attraktiv.
asdfasdf:
Du sitzt ja immer mit am Ring. Was fühlst Du, wenn Sven hart getroffen wird? Ich kann mich an ein Fernsehbild erinnern, da hast Du gegen Mundine am Ring gesessen und Sven stolperte, ein wenig getroffen, zu Boden. Du hast geschaut, als wenn Du gleich zusammenbrechen würdest?
Gabi Ottke:
So fühlt man sich wirklich auch. Er war zwar nur ausgerutscht, aber natürlich hat man Angst. Als Frau kann man damit leben, dass Sven verliert, aber ich habe mehr Angst, dass er sich verletzt.
Iron Mike:
Wie findest Du Wladimir Klitschko?
Gabi Ottke:
Er ist sehr sympathisch und macht das sehr geschickt.
Pretty Woman:
Was sind Deine Hobbys?
Gabi Ottke:
Schwimmen und Sport im allgemeinen, Laufen, Inlinerfahren, Internet, Ringen, Gewichtheben, Lesen... es ist sehr viel interessant für mich..
alpha9:
Haben Sie und Ihr Mann gemeinsame Hobbys?
Gabi Ottke:
Wir haben uns durch den Sport kennen gelernt, wir laufen zusammen, lesen zusammen, nur Golfspielen macht er alleine.
alpha9:
Was können Sie mit Ihrem Mann während der harten Trainingsphasen unternehmen? Gehen Sie Essen oder ins Kino?
Gabi Ottke:
Wir gehen gerne ins Kino oder mal Essen. Sven ist aber sehr gerne zu Hause und ruht sich aus.
Goofy:
Stört Dich eigentlich dieser ganze Trubel um Dich, Sven und die Familie nicht manchmal?
Gabi Ottke:
Das geht eigentlich. Was mich stört ist, wenn man mal privat einkaufen geht und von jedem angesprochen wird. Die Leute meinen das gut, aber man kommt gar nicht voran.
alpha9:
Wie haben Sie Ihren Mann kennen gelernt?
Gabi Ottke:
Bei Olympia in Seoul im Olympischen Dorf.
asdfasdf:
Wie lange kennst Du Sven schon?
Gabi Ottke:
Seit 1988.
alpha9:
Ist Ihr Mann zuhause auch immer der Starke?
Gabi Ottke:
Ach, eigentlich weniger. Wir sind sehr gleichberechtigt. Zuhause bin ich eher der Chef, im Ring ist er der Chef, im richtigen Leben ist Sven ein ganz lieber.
alpha9:
Hat Boxen Sie interessiert, bevor Sie Ihren Mann trafen?
Gabi Ottke:
Nein, überhaupt nicht.
asdfasdf:
Und wie hat es zwischen Euch gefunkt?
Gabi Ottke:
Man trifft sich dann, guckt sich an und dann funkt es eben. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden.
melanie:
Gabi, bist Du eigentlich häufig in Köln mit Deinen Kindern oder seid Ihr die ganze Zeit in Karlsruhe?
Gabi Ottke:
Wir gehen immer dann nach Köln, wenn Sven am Wochenende nicht nach Karlsruhe kommen kann. Meistens kommt Sven aber zu uns nach Karlsruhe. Das ist auch einfacher. In Karlsruhe kenne ich mich auch besser aus, das ist für die Kinder dann auch angenehmer.
alpha9:
Dürfen Ihre Kinder zusehen, wenn Sven boxt?
Gabi Ottke:
Rebecca hat schon zugeguckt. Der Hauptgrund, dass Sie nicht zum Boxen gehen soll, ist eigentlich die späte Uhrzeit.
petra22:
Wer ist eigentlich anstrengender, die Kinder oder Sven?
Gabi Ottke:
Sven ist mein drittes Kind ;-) Jeder auf eine andere Art halt ;-)
Hubi:
Ist Sven für Dich ein hübscher Mann?
Gabi Ottke:
Ja. Er gefällt mir ganz gut.
Sos1301:
Hi First Lady ;-)
Gabi Ottke:
Hallo Sos1301

alpha9:
In welchen Bereichen hört Ihr Mann komplett auf Sie?
Gabi Ottke:
Das kann man so nicht sagen. Wir reden eigentlich über alles.
Hubi:
Hast Du auch schon mal versucht, zu boxen?
Gabi Ottke:
Nein. Ich würde mich nicht in den Ring stellen. Beim Schwimmen war ich schon froh, dass ich die eigene Bahn hatte. Körperkontakt liegt mir nicht so.
Cocunut:
Welche Gegner sind Ihnen für ihren Mann am liebsten?
Gabi Ottke:
In der Sache habe ich nichts zu entscheiden, ich freue mich natürlich über Gegner, die er im Griff hat.
alpha9:
Haben Sie durch Ihren Mann öfter gesellschaftliche Verpflichtungen? Werden Sie eingeladen?
Gabi Ottke:
Ja klar, das wird immer mehr. Bälle, Verleihungen, usw. - wenn man alle Termine wahrnehmen würde, bliebe keine Zeit mehr zum Boxen.
Hubi:
Was ist eigentlich dran an der Sache, dass Sven mit Universum und Kohl verhandelt hat?
Gabi Ottke:
Verhandelt ist übertrieben. Universum hat Sven ein Angebot unterbreitet und mehr ist nicht passiert.
alpha9:
Wie trösten Sie Ihren Mann, wenn er verliert?
Gabi Ottke:
Das macht er ja nicht ;-) Aber wenn er lädiert ist, braucht er schon ein paar Streicheleinheiten. Ich versuche zu helfen, so gut es geht.
petra22:
Gabi, was macht Ihr eigentlich direkt nach den Kämpfen, gibt es dann erst einmal gemeinsamen Urlaub?
Gabi Ottke:
Die Kinder müssen ja meistens in die Schule, deshalb klappt das meistens nicht. Wenn es passt, machen wir das natürlich.
Boxerherz:
Du hast mittlerweile durch Deine eigene Karriere als Schwimmerin und durch Deinen Mann viele interessante Leute kennen gelernt. Meinst Du, dass Sportbusiness wäre für Dich selbst zum Beispiel im Management eine interessante Berufsperspektive?
Gabi Ottke:
Das wäre schon eine Perspektive. Ich habe aber etwas anderes gelernt und dadurch, dass ich ja meine Kinder habe, ist es für mich wohl zu spät. Aber Sven könnte ja so etwas nach seiner aktiven Karriere machen.
handschuhimgesicht:
Gabi, wie läuft das bei Euch so, kochst Du selbst oder lässt man bei Euch kochen?
Gabi Ottke:
Nein, ich koche selbst, putze selbst, bügle selbst... also wir haben da keine Hilfe.
sunny:
Welchen Boxer magst Du überhaupt nicht?
Gabi Ottke:
Anthony Mundine.
asdfasdf:
Welches Verhältnis hast Du zum Management von Sven?
Gabi Ottke:
Ein gutes Verhältnis. Wir sind ständig in Kontakt, auch viel über e-Mail.
Lotta:
Man hört eigentlich nie etwas über Svens Eltern, also Deine Schwiegereltern... Geht es Ihnen gut? Wie alt sind sie? Wo leben Sie?
Gabi Ottke:
Svens Mutter ist geschieden und lebt in Hammar. Svens Vater lebt in Berlin. Beiden geht es gut. Beide sind auch oft am Ring. Auch Svens Opa ist manchmal beim Boxen.
Lotta:
Hättest Du Dir vorstellen können, selbst auch Schwimmprofi zu werden? Oder hat es Dir nach Deiner aktiven Zeit gereicht?
Gabi Ottke:
Zu meiner Zeit gab es keine Schwimmprofis. Es gibt zu wenig Schwimmer, die davon leben können, deshalb hat sich die Frage nicht gestellt.
Boxerherz:
Gabi, kennst Du denn auch die Ehefrauen, des Mitbewerbers von Universum?
Gabi Ottke:
Nein. Da haben wir keinen Kontakt.
Cocunut:
Worauf legt Ihr Mann Wert bei Frauen? Was ist ihm wichtig?
Gabi Ottke:
Er steht auf natürliche Frauen, doch das Aussehen ist schon wichtig. Die Frau muss interessant und intelligent sein.
Pretty Woman:
Wo erfährst Du mehr über Deinen Mann... auf www.boxen.com oder von ihm selbst?
Gabi Ottke:
Rein boxerisch gesehen vielleicht wirklich im Internet. Aber von ihm persönlich erfahre ich eigentlich viel mehr. Privat sprechen wir nicht sehr viel über das Boxen und ich will ihn dann auch nicht irgendwie aushorchen.
Mike:
Als Sven Anthony Mundine so schwer K.o. geschlagen hat und man das Schlimmste für Mundine befürchten musste, hattest Du da Mitleid mit Mundine?
Gabi Ottke:
Ich habe mit jedem Boxer Mitleid, aber bei Mundine muss ich sagen, er hat das gebraucht. Sven hat aber geschaut, ob alles okay ist. Deshalb konnten wir uns dann auch freuen. Aber wie gesagt, normal leide ich mit jedem Boxer.
Iron Mike:
Welche Vorbilder hast Du im Leben Gabi?
Gabi Ottke:
Vorbilder??? Eigentlich keine.
Pretty Woman:
Dein Tipp für Sven gegen Tate?
Gabi Ottke:
Das wird sehr knapp. Ich hoffe einen Punktsieg für Sven.
alpha9:
Wann möchten Sie, dass Ihr Mann mit dem Boxen aufhört?
Gabi Ottke:
Ich rede ihm da nicht rein. Das muss er selbst wissen. Das Boxen bringt ja auch viele Vorteile.
Lotta:
Wie verstehst Du Dich mit den Berufskollegen von Sven aus dem Sauerland-Boxstall?
Gabi Ottke:
Gut, die sind alle sehr nett.
Cocunut:
Werden Sie in Nürnberg dabei sein?
Gabi Ottke:
Ja.
Marlen:
Was machen Du und Sven und die Kinder am liebsten privat?
Gabi Ottke:
Einen ganz gemütlichen Familiennachmittag. Das kommt aber selten vor.
alpha9:
Verstehen Sie etwas vom Boxen?
Gabi Ottke:
Ja, nicht so viel. Ahnung würde ich nicht behaupten.
frisby:
Was hälst Du von Manfred Wolke?
Gabi Ottke:
Da habe ich sehr wenig Kontakt.
Cocunut:
Besteht Kontakt zu Henry Maske?
Gabi Ottke:
Den sieht man auf Boxkämpfen aber sonst haben wir keinen Kontakt.
Gabi Ottke:
So, jetzt bitte die letzte Frage.
Mike:
Hast Du den Kampf Schulz-Klitschko live gesehen und für wen warst Du?
Gabi Ottke:
Ich habe den Kampf live gesehen und war für Schulz. Leider hat er verloren.
Gabi Ottke:
Auf Wiedersehen zusammen.
Lotta:
Bye.
Boxerherz:
Tschau.
Marlen:
Wiedersehen.
Hubi:
Tschüß.
Pretty Woman:
Danke Gabi, war nett mit dir zu plaudern.
Iron Mike:
Tschau!
petra22:
Danke Gabi. Tschüß.
Goofy:
Auf Wiedersehen.
...
Der nächste Expertenchat auf www.boxen.com findet am Dienstag, den 14. Mai um 19.00 Uhr statt. Dann steht Ihnen Tim Humpe von den H-Blockx Rede und Antwort. Es folgen am 21. Mai Wilfried Sauerland und Christian Meyer, am 28. Mai Steffen Simon und am 4. Juni Cengiz Koc.