Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2007-11-04

Daisuke Naito siegt

WBC-Weltmeister aus Japan verteidigt seinen Titel

Der 33-jährige Daisuke Naito hat seine erste Titelverteidigung erfolgreich gemeistert. Der Japaner, der den WBC-Gürtel im Fliegengewicht im Juli überraschend gegen den langjährigen Titelträger Pongsaklek Wonjongkam erobert hatte, setzte sich am Donnerstag im Ariake Colosseum in Tokio einstimmig nach Punkten (117:107, 117:107 und 116:108) gegen seinen 18-jährigen Landsmann Daiki Kameda durch.

Daisuke Naito hat den WBC-Gürtel erstmals verteidigt (Foto: SE)
In dem nicht immer mit fairen Mitteln geführten Kampf erboxte sich der in Hokkaido geborene Titelverteidiger von Beginn an Vorteile. Zwar ergriff sein Widersacher immer wieder die Offensive, doch der junge Herausforderer bereitete seine Aktionen meist nicht mit der Führhand vor und ging sehr ungestüm und uneffektiv zu Werke. Naito hatte somit mit seinen überraschenden Schlagkombinationen leichtes Spiel.

Auch durch einen Cut über dem rechten Auge, der in der dritten Runde durch einen Treffer seines Kontrahenten entstanden war, ließ sich der an Reichweite unterlegene WBC-Weltmeister nicht aus dem Konzept bringen. Obwohl Daiki Kameda in der Folge die härteren Hände ins Ziel brachte, blieb es Daisuke Naito, der häufiger traf und vor allem die genaueren Aktionen für sich verbuchte.
Die letzten Runden waren nicht gerade von großer Fairness geprägt. Im neunten Durchgang musste zunächst der WBC-Champion eine Verwarnung durch den Referee hinnehmen. In der Schlussrunde ereilte seinen Kontrahenten ein noch härteres Schicksal. Ringrichter Vic Drakulich zog dem zuvor als Profi ungeschlagenen Herausforderer gleich drei Punkte aufgrund von unsportlichen Aktionen ab.