Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-12-26

Cyril Thomas Europameister

Cyril Thomas sichert sich den vakanten EM-Titel im Federgewicht

Im italienischen Brolo standen sich am Samstag der Franzose Cyril Thomas und der Italiener Alessandro Di Meco um den vakanten Titel des Europameisters im Federgewicht gegenüber. Der Titel war vakant geworden, nachdem sich der Spanier Manuel Calvo entschieden hatte, gegen "Prince" Naseem Hamed im Mai um den IBO-Titel im Super-Federgewicht zu boxen.
Beide Kontrahenten hatten sich schon einmal am 15. Juni gegenüber gestanden, doch die auf 12 Runden angesetzte Auseinandersetzung zwischen Di Meco und Thomas dauerte nicht lange. In der zweiten Runde stießen der damals 28-jährige Italiener und sein französischer Kontrahent unglücklich mit den Köpfen zusammen, welches zu einem schweren Cut an der Augenbraue des Federgewichtlers aus Pescara führte. Aufgrund der schweren Verletzung bei Di Meco beendete der Ringrichter den Fight somit in der zweiten Runde. Der Kampf wurde als technisches Unentschieden gewertet.
Ein Unentschieden gab es am Samstag in Sizilien allerdings nicht. Dieses Mal setzte sich der 26-jährige Franzose durch, der das Tempo während des Kampfes bestimmte. Mit einem technischen K.o.-Sieg in Runde sechs sicherte sich Cyril Thomas den Titel des Europameisters. Für den mehrfachen Französischen Meister war es der 19. Sieg im 22. Profifight. Dreimal endeten seine Kämpfe mit einem Unentschieden. Der unterlegene Alessandro Di Meco musste hingegen trotz des Heimvorteils seine vierte Niederlage hinnehmen. Dem stehen 20 Siege und ein Unentschieden des 29-Jährigen gegenüber. Der Fight wurde vom Ringrichter wegen eines stark blutenden Cuts am Auge des Italieners abgebrochen.
In einem weiteren Kampf des Abends im Mittelgewicht gewann der ehemalige Europameister Cristian Sanavia gegen den unbekannten 22-jährigen Martial Bella Oleme aus Kamerun in einem Aufeinandertreffen über sechs Runden nach Punkten. Der 27-jährige Italiener ist einigen deutschen Boxsportfans vielleicht ein Begriff, da er am 17. Februar des vergangenen Jahres dem in Köln lebenden Jerry Elliott in Padua eine seiner bisher 2 Niederlagen umstritten nach Punkten beibrachte. Der 26-jährige Mittelgewichtler aus dem Sauerland-Team war bisher in seinen 37 Profikämpfen 34-mal erfolgreich und erreichte ein Unentschieden.