Deutsch English
29.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2005-01-13

Cotto vs. Corley

Zweite Titelverteidigung des 24-jährigen Weltmeisters

In seiner Gewichtsklasse kämpfen Weltklasseboxer wie Kostya Tszyu, Arturo Gatti, Vivian Harris, Floyd Mayweather und Ricky Hatton. Mit nur 24 Jahren gehört Miguel Angel Cotto aus Puerto Rico zu den besten Halb-Weltergewichtlern der Welt. Und er hat viel erreicht: seit dem 11. September 2004 ist er Weltmeister nach Version der World Boxing Organisation (WBO).
Am 26. Februar soll er seinen Titel in Las Vegas zum zweiten Mal verteidigen. Sein Gegner wird der US-Amerikaner DeMarcus Corley (30) sein. Corley verlor von 33 Kämpfen nur drei, ist aber bei weitem nicht so schlagstark wie Cotto, der 18 seiner 22 Kämpfe durch Knockout entscheiden konnte. Beide Boxer standen mit Randall Bailey (30) im Ring. Während Corley mit Bailey über zwölf Rinden ging und nach Punkten gewann, musste der Kampf gegen Cotto in der sechsten Runde abgebrochen werden. Doch Corley vertraut auf seine Erfahrung: "Cotto geht immer im Vorwärtsgang und sucht die vorzeitige Entscheidung. Aber er ist ein eindimensionaler, gerader Kämpfer. Er will seine Gegner aus dem Ring schlagen. Mit ihm werde ich besser zurechtkommen als mit Randall Bailey. Ich werde aus Cottos Schlagrichtung gehen, damit sein linker Haken ins Leere läuft. Der Schlüssel zum Sieg ist meine Linksauslage. Ich weiß, dass er damit ein Problem hat."
Nachdem das Rematch zwischen Weltmeister Juan Manuel Marquez und Manny Pacquiao nicht zustande kam, wird der US-Sportsender HBO den Cotto-Corley Kampf als Hauptkampf übertragen.