Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-05-21

Corley gegen Judah

DeMarcus Corley steigt gegen Zab Judah ins Seilgeviert

Der WBO-Weltmeister im Halb-Weltergewicht DeMarcus "Chop Chop" Corley wird seine nächste Titelverteidigung am 12. Juli austragen. Der Gegner wird dann in Las Vegas kein geringerer als der ehemalige IBF-Titelträger Zab Judah aus den USA sein. Am gleichen Abend wird auch der WBC-Weltmeister und WBA-Super-Champion Ricardo Mayorga aus Nicaragua zum Rematch im Weltergewicht gegen den Amerikaner Vernon Forrest in den Ring steigen.
Corley gewann den WBO-Gürtel vor knapp zwei Jahren im Juni durch einen K.o.-Erfolg in der ersten Runde gegen Felix Flores aus Puerto Rico. Danach verteidigte der Amerikaner seinen Titel gegen den früheren Champion Ener Julio aus Kolumbien und Randall Bailey aus den USA erfolgreich. Insgesamt weist die Bilanz des 28-Jährigen jetzt 28 Siege und ein Unentschieden aus. Seine einzige Niederlage kassierte der WBO-Titelträger am 20. März 1999 umstritten gegen seinen Landsmann Daniel Lujan nach Punkten.
Zab Judah musste in 30 Profikämpfen ebenfalls nur eine Niederlage hinnehmen. Diese kostete ihn im November 2001 gegen Kostya Tszyu den IBF-Titel im Halb-Weltergewicht. Damals unterlag der Amerikaner seinem russischen Kontrahenten in Las Vegas im Fight um die WBC-, IBF- und WBA-Weltmeisterschaft durch technischen K.o. in der zweiten Runde. Zuvor hatte der heute 25-Jährige bei diversen WM-Fights einige namhafte Gegner bezwingen können. Darunter waren zum Beispiel der Däne Allan Vester, Wilfredo Negron aus Puerto Rico, der Brite Junior Witter, der ehemalige WBU-Champion Jan Piet Bergman und Ex-IBF-Weltmeister Terron Millett.