Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-10-25

Chavez-Gegner steht fest

Jesus Chavez steigt bei seiner Titelverteidigung gegen Justin Juuko ins Seilgeviert

Der WBC-Weltmeister im Super-Federgewicht Jesus "El Matador" Chavez (42 Profikämpfe, 40 Siege) trifft bei seiner ersten Titelverteidigung auf Justin Juuko aus Uganda. Das Aufeinandertreffen wird am 21. November in Austin im US-Bundesstaat Texas stattfinden. Das gab Promoter Bob Arum bei einer Pressekonferenz am Veranstaltungsort bekannt.
Der gebürtige Mexikaner Chavez hatte den WBC-Titel am 15. August dem ehemaligen Champion Sirimongkol Singmanasak aus Thailand mit einem einstimmigen Punktsieg abgenommen. Der in der amerikanischen Stadt Austin lebende Chavez hatte schon bei seinem Titelgewinn ein Heimspiel. "Jetzt verteidige ich meinen Gürtel wieder zu Hause. Das Leben könnte nicht besser für mich sein", freute sich der 30-jährige WBC-Titelträger anlässlich der Verkündung des Fights.
Sein Herausforderer ist mit bereits 47 Profikämpfen zwar ein erfahrener Athlet, doch Justin Juuko musste neben seinen 39 Siegen auch schon sieben Niederlagen einstecken. Ein Ringgefecht endete mit einem Unentschieden. Der in Großbritannien lebende Athlet erboxte zuletzt drei Siege in Folge. Der bisherige Höhepunkt in der Laufbahn des heute 30-Jährigen war sein WM-Kampf gegen den als Profi ungeschlagenen Floyd Mayweather im Jahre 1999. Auch damals ging es für Juuko um die WBC-WM. Der Herausforderer unterlag durch technischen K.o. in der neunten Runde.