Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-12-19

Chat mit Oktay Urkal

Der Europameister im Halb-Weltergewicht stellt sich ab 19.00 Uhr den Fragen der Boxsportfans

Das Jahr 2002 endet für Oktay Urkal versöhnlich. Nachdem der in Berlin lebende Halb-Weltergewichtler im Jahr zuvor im Kampf um die WBC- und WBA-Weltmeisterschaft in Uncasville, USA, gegen den Russen Kostya Tszyu nach Punkten unterlag, bestritt er nach knapp neunmonatiger Pause am 9. März dieses Jahres in Frankfurt an der Oder seinen ersten Kampf im Sauerland-Team.
In der Brandenburg-Halle besiegte der 32-Jährige den gefährlichen Südafrikaner Matthews Zulu über acht Runden nach Punkten. Danach sollte bereits ein Kampf um die Europameisterschaft folgen, doch der zu der Zeit amtierende Champion Gianluca Branco aus Italien legte überraschend seinen Titel nieder.
Um in Form zu bleiben, stieg Urkal deshalb am 1. Juni in der ARENA Nürnberg gegen Michael Durovic in den Ring. Der in der Ringecke von Trainer Ulli Wegner betreute Urkal bewies gegen den überforderten Kontrahenten erneut seine Klasse und kam zu einem Erfolg durch technischen K.o. in der dritten Runde.
In der Stadthalle Zwickau war es dann am 28. September endlich soweit. In einem spannenden Ringgefecht gegen den Franzosen Gabriel Mapouka bewahrte der Halb-Weltergewichtler kühlen Kopf und landete im Verlauf des Kampfes die größere Anzahl von Wirkungstreffern. Damit sicherte sich der Berliner mit einer überzeugenden Leistung verdient den Titel des Europameisters.
Am 1. Februar wird Oktay Urkal diesen Titel in Chemnitz verteidigen. Die Europameisterschaft soll für den 32-Jährigen aber nur eine Zwischenstation sein. "Ich will ganz schnell Weltmeister werden. Am liebsten würde ich noch einmal gegen Tszyu antreten", bekräftigt er sein Ziel. Auf dem Weg dahin muss Urkal seinen EM-Titel erst einmal verteidigen. Wie er dies schaffen will und wann er damit rechnet, wieder um die Weltmeisterschaft boxen zu können, verrät der Boxprofi am heutigen Dienstag, den 17. Dezember, ab 19.00 Uhr im boxen.com-Expertenchat.