Deutsch English
26.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2006-04-09

Charr & Hernandez siegen

Souveräne Auftritte der Sauerland-Boxer in Aachen

Manuel Charr und Yoan Pablo Hernandez, die beiden ambitionierten Jung-Profis aus dem Sauerland-Team, haben gestern Abend bei der Kampfsport-Gala in Aachen ihre Aufgaben souverän gelöst. Beide gewannen den jeweils sechsten Kampf ihrer Profikarriere vorzeitig.
Schwergewichtler Manuel Charr, der "Diamond Boy", musste gegen den Tschechen Radovan Kuca in den Ring steigen. Der 21-Jährige ging, ebenso wie in seinem letzten Kampf im Januar im Berliner Tempodrom, wie ein Stier auf seinen Gegner los und gewann durch K.o. in Runde 1. Nach einer Schlagserie mit einigen harten Körpertreffern musste der tapfere Kuca zu Boden. Charr, der im zweiten Halbjahr 2005 lange an einer Handverletzung laborierte und deshalb keine Kämpfe bestreiten konnte, ist jetzt wieder topfit und hoch motiviert. "Ich habe einiges nachzuholen", sagt der in Gelsenkirchen aufgewachsene Athlet, "ich will kämpfen, so oft es geht. Ich trete gegen jeden an, und ich will schnell nach oben."
Auch Cruisergewichtler Yoan Pablo Hernandez, der als Hauptkämpfer im Aachener Saaltheater Geulen in den Ring stieg, erledigte seine Aufgabe souverän. Gegen Erwin Slomka aus der Tschechischen Republik dominierte der Kubaner von Beginn an. In der dritten Runde erzielte der 21-Jährige mehrmals Wirkung und siegte durch Technischen K.o..
"Die beiden Jungs haben ihre Sache sehr gut gemacht", lobte Sauerland-Sportdirektor Hagen Doering nach der Veranstaltung in Aachen. "Eine souveräne Vorstellung von beiden. Natürlich müssen sie noch einiges an Erfahrung sammeln, ehe höhere Aufgaben anstehen. Aber ich bin sicher, dass wir an Yoan Pablo und an unserem Diamond Boy noch viel Freude haben werden."

Manuel Charr

Yoan Pablo Hernandez