Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2005-11-19

Chanet neuer EBU-Champ

Vitali Tsypko unterliegt in Frankreich nach Punkten


Jackson Chanet, Vitaly Tsypko gegen Brian Magee
Jackson Chanet wurde in der Nacht zum 19. November neuer Europameister im Super-Mittelgewicht. Der Franzose schlug den Titelverteidiger aus dem Sauerland-Team, Vitali Tsypko, nach 12 Runden mit 115 zu 113; 116 zu 112 und 116 zu 112 Punkten.

Der vom Boxverband World Boxing Association auf dem 3. Platz geführte Chanet wurde mit dem Sieg über die Nummer Zwei, Vitali Tsypko, zum Pflichtherausforderer des Weltmeisters der WBA. Deren WM-Gürtel hält zur Zeit der seit 36 Kämpfen ungeschlagene Mikkel Kessler (28). Doch bevor Chanet gegen Kessler zum Zuge kommt, trifft der Däne am 14 Januar in Brøndby Hallen bei Kopenhagen auf den früheren WBC-Weltmeister Eric Lucas (36).

Vitaly Tsypko
Für Tsypo, den Rechtsausleger aus Dnepropetrowsk (Ukraine), war die Niederlage in Chanets Geburtsstadt Saint-Dizier die erste im 18. Profikampf. Zuvor ging er nur im Juni 2004 gegen den mittlerweile zum IBF-Champion aufgestiegenen Jeff Lacy ohne Wertung aus dem Ring. Tsypko erlitt damals nach einem Zusammenstoß mit dem Kopf seines Gegners eine Risswunde über dem Auge und musste nach zwei Runden aus dem Ring genommen werden.
Die Weltmeister im Super-Mittelgewicht

Markus Beyer (WBC), Jeff Lacy (IBF), Joe Calzaghe (WBO), Mikkel Kessler (WBA)