Deutsch English
26.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-06-04

Chacon boxt in Glasgow

Der WBO-Weltmeister im Federgewicht, Julio Pablo Chacon, boxt in Glasgow gegen Scott Harrison

Juli Pablo Chacon, Weltmeister der WBO im Federgewicht aus Argentinien, möchte am 8. Juni in Glasgow seinen Titel gegen Scott Harrison aus Schottland verteidigen. Der 24-jährige Schotte ist der Meister der Commonwealth Staaten. Die Austragung des Kampfes im Heimatland seines Gegners ist für den 26-jährigen Argentinier nichts Neues. Chacon hatte im Juni des vergangenen Jahres dem für den Hamburger Universum Boxstall kämpfenden Ungarn Istvan Kovacs den WM-Gürtel in dessen Heimatstadt Budapest abgenommen. Kovacs beendete daraufhin nach zwei weiteren Kämpfen gegen Aufbaugegner im April seine Karriere als Profiboxer.
Der Kampfrekord von Chacon liegt bei 43 Siegen, 31 davon vorzeitig, und zwei Niederlagen. Harrison hat 16 seiner Kämpfe gewonnen, eine Niederlage erlitten und ein Unentschieden erreicht. Als beste Federgewichtler gelten zurzeit allerdings Marco Antonio Barrera und Erik Morales aus Mexiko, die sich im Kampf um die WBC-Weltmeisterschaft am 22. Juni in Las Vegas gegenüberstehen.
Aber auch der am Wochenende gekürte neue Weltmeister des Verbandes, Johnny Tapia aus den USA, wird trotz seines umstrittenen Sieges als starker Boxer in dieser Gewichtsklasse eingeschätzt. Tapia möchte in Kürze gegen den früheren Herrscher des Federgewichts antreten, den Briten "Prince" Naseem Hamed. Dieser kommt allerdings auch als viertplatzierter der WBO-Weltrangliste als nächster Gegner für Chacon in Frage, wenn dieser seinen Titel gegen Harrison verteidigt.