Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Zeuge im Interview

Mit Trainingseifer und Lockerheit soll in Potsdam Sieg über Ekpo her!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2009-07-21

Campillo-Fight in Kasachstan

WBA-Weltmeister Gabriel Campillo (re.) beim Training (Foto: SE)

Erste Titelverteidigung des Halbschwergewichts-Weltmeisters gegen Shumenov

Der Spanier Gabriel Campillo (18-2, 6 K.o.´s) wird seine erste Titelverteidigung als WBA-Weltmeister voraussichtlich am 15. August bestreiten. Der 30-Jährige, der im letzten Jahr in Bielefeld Super-Mittelgewichts-Europameister Karo Murat unterlag und im Juni dieses Jahres im Halbschwergewicht gegen Hugo Hernan Garay den WM-Titel eroberte, soll in Kasachstan gegen Beibut Shumenov (8-0, 6 K.o.´s) antreten. Obwohl der 25-jährige Herausforderer erst acht Kämpfe als Berufsboxer bestritten hat, wird er schon jetzt auf Platz sechs der WBO- und Position acht der WBA-Weltrangliste geführt. Im WBC-Ranking ist er ebenfalls in den Top-15 vertreten. Nach Siegen gegen den ehemaligen Titelaspiranten Epifanio Mendoza sowie gegen die früheren Weltmeister Montell Griffin und Byron Mitchell werden Shumenov in seinem Geburtsland deshalb durchaus Siegchancen eingeräumt.