Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-03-08

Campas will Chance nutzen

Am 3. Mai will sich Yory Boy Campas nicht einfach gegen Oscar De La Hoya geschlagen geben

Wenn am 3. Mai in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada Yory Boy Campas gegen den "Golden Boy" Oscar De La Hoya in den Ring steigt, dann ist der Mexikaner Campas sicherlich der klare Außenseiter. Zu stark präsentierte sich der WBC-Weltmeister und WBA-Super-Champion im Halb-Mittelgewicht De La Hoya in seinen letzten Kämpfen.
Doch der 31-jährige Herausforderer glaubt, dass auch er nicht chancenlos in dieses Aufeinandertreffen geht. "Ein Punch kann alles beenden. Ein wirklich harter Punch und die Zeit vom Golden Boy ist vorbei. Ich habe große Kämpfer wie De La Hoya gesehen, die nach ein oder zwei harten Treffern fertig waren", sagte Yory Boy Campas knapp zwei Monate vor dem Fight.
Die entscheidende Hand soll dabei eine Rechte sein, vermutete der 31-Jährige. "Keiner ist unschlagbar. De La Hoya weiß, was ihn in dem Kampf erwartet. Das ist es, warum er hart trainieren wird", ergänzte der Herausforderer. "Das ist nicht illusorisch. Er sollte besser bereit sein. Dieses ist der Kampf meines Lebens", äußerte sich der Mexikaner weiter.
Insgesamt erreichte Campas bisher in seiner Laufbahn 80 Siege in 85 Profikämpfen. Der 30-jährige Oscar De La Hoya hat hingegen 35 Siege aus 37 Kämpfen in seiner Bilanz zu Buche stehen. Der Titelverteidiger kassierte seine einzigen Niederlagen im Jahre 1999 gegen Felix Trinidad und im Juni 2000 gegen "Sugar" Shane Mosley.