Deutsch English
05.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-03-20

Calzaghe will in die USA

Der WBO-Champion im Super-Mittelgewicht will sich mit seinem Kampf gegen Charles Brewer für größere Aufgaben empfehlen

Der Weltmeister der WBO im Super-Mittelgewicht Joe Calzaghe aus Wales möchte unumstrittener Champion werden. Dazu müsse er noch mehr in der USA das Interesse an ihm wecken. Das sagte der 29-Jährige in einem Interview mit dem britischen TV-Sender Sky Sports. Am 20. April steigt Calzaghe gegen Charles Brewer aus den USA in Cardiff, Wales, zu seinem zehnten Titelverteidigungskampf in den Ring. Gegen Brewer hatte zuvor der IBF-Champion Sven Ottke zweimal gewonnen.

Nur eine Etappe im Rennen um den WM-Titel aller Verbände sei der Kampf gegen Brewer, denn fest im Blick habe der Waliser schon die ganz großen Gegner wie Bernard Hopkins oder Roy Jones Jr. Seine vorigen Kämpfe übertrug der US-TV-Sender Showtime in den USA. Für das amerikanische Publikum möchte er die Gelegenheit wahrnehmen und zeigen, was in ihm steckt. "Ich hatte drei bis vier Kämpfe, die in Amerika übertragen wurden. Sie stießen auf große Resonanz. Charles Brewer ist ein guter Boxer, daher ist dies eine sehr gute Gelegenheit für mich", sagte Calzaghe zum anstehenden Kampf.
Der Fight sollte ursprünglich am 22. Februar stattfinden, musste jedoch verschoben werden, da der Brite erkältet war. Seine frühere Aussage, dass Brewer innerhalb von fünf Runden K.o. gehen werde, wiederholte er zwar nicht, dennoch ist der WBO-Champion zuversichtlich, dass er den Kampf vorzeitig beenden werde. "Er ist ein aufregender Boxer, geht gerne nach vorne und kann hart schlagen. Aber andererseits ist er recht offen und hoffentlich kriege ich ihn und knocke ihn aus", erklärte Calzaghe.