Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-08-20

Bundesliga mit acht Teams

Box-Bundesliga zukünftig mit acht Riegen

Acht Meldungen liegen dem Deutschen Boxsport-Verband (DBV) für die Saison 2003/2004 der Box-Bundesliga vor. Darunter befinden sich neben dem Titelverteidiger Velberter BC auch der Vizemeister Bayer Leverkusen, der Boxring Hertha BSC Berlin und der BC Eichstätt. Hinzu kommen die vier Neulinge BC Cottbus, KSV Demmin, BC Singen und die Kampfgemeinschaft Wolfenbüttel/Braunschweig.
Die Liga soll in zwei Staffeln geteilt werden und am 22. und 23. November in die neue Saison starten. Nicht dabei werden aber die elf Mitglieder des Olympia-Kaders sein. Sie sollen sich voll und ganz auf die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in der griechischen Hauptstadt Athen vorbereiten.

Eine zweite Liga wird es in der nächsten Saison nicht mehr geben. Die zweite Wettkampfklasse ist damit die Oberliga. Hier haben bislang sieben Vertretungen ihre Teilnahme zugesichert. Gemeldet haben die Teams von Motor Babelsberg, BCT Gera, SV Halle, Boxteam Mecklenburg, UBV Schwedt, BSK Seelze und PSV Rostock.