Deutsch English
25.03.2017
Top-Thema

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2005-01-12

Buffalo unterstützt Mesi

Heimatstadt hilft gesperrten Schwergewichtler bei Comeback-Traum

Der Gemeinderat der Stadt Buffalo (USA) sicherte Joe Mesi volle Unterstützung bei der Aufhebung seiner Sperre durch die Neveda State Athletic Commission zu. Der ungeschlagene US-Amerikaner gewann im März 2004 in Las Vegas seinen 29. Kampf gegen den Kasachen Vassily Jirov, zog sich jedoch schwere Kopfverletzungen zu. Wie der 31-Jährige am 31. Dezember gegenüber Buffalo News bestätigte, wurde beim ihm nach dem Kampf ein Hämatom an der Hirnrinde diagnostiziert. Daraufhin sperrte die NSAC Mesi auf unbestimmte Zeit, ab dem 14. März 2004.
Auch Mitglieder der Athletic Commission setzen sich für Mesi ein: Marc Coppola and Richard Fontana unterstützen eine Resolution in der ein medizinisches Gutachten des Neurologen Dr. Robert Canu angeführt wird, dass ein Schwergewichts-Comeback für unbedenklich hält.
Mesi bedankte sich für die Unterstützung seiner Heimatstadt und versprach alles zu geben um den Weltmeistertitel nach Buffalo zu holen.