Deutsch English
03.12.2016
Top-Thema

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Junge Talente in Karlsruhe

Box-Nacht in der Ufgauhalle Rheinstetten verspricht tolle Kämpfe!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-10-12

Bruno beantragt Lizenz

Frank Bruno beantragt die Wiedererteilung seiner Boxlizenz

Der ehemalige WBC-Weltmeister im Schwergewicht Frank Bruno hat offiziell die Wiedererteilung seiner britischen Boxlizenz beantragt. Ob diese allerdings vom BBBC (British Boxing Board Of Control) erneut an ihn vergeben werden kann, ist davon abhängig, ob es keine gesundheitlichen Bedenken gibt.
Der mittlerweile 41-Jährige hatte seinen letzten Kampf im März 1996 gegen Mike Tyson bestritten, gegen den er im Aufeinandertreffen um den WM-Gürtel des World Boxing Councils vorzeitig verlor. Danach beendete er seine Karriere. Unter anderem beklagte der Schwergewichtler seinerzeit Probleme mit dem Auge.
Bruno war in der Vergangenheit schon häufiger als möglicher Kontrahent für die 31-jährige britische Schwergewichtshoffnung Audley Harrison (11 Kämpfe, 11 Siege) ins Gespräch gebracht worden. Doch die Beantragung der Lizenz ist der erste wirklich ernsthafte Schritt des Briten, ein Comeback zu starten.
In seiner aktiven Zeit bestritt Frank Bruno 45 Profikämpfe. Davon gewann er immerhin 40. Seine Niederlagen kassierte er zweimal gegen Mike Tyson, außerdem unterlag er Lennox Lewis, Tim Witherspoon und James Smith. Seinen größten Erfolg feierte der Brite 1995, als er gegen den Amerikaner Oliver McCall die WBC-Weltmeisterschaft im Schwergewicht nach Punkten gewann.