Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-02-15

Briefe im Schwergewicht

Hasim Rahman an Evander Holyfield und David Tua an Hasim Rahman - mit offenen Briefen ringen Schwergewichtler um Aufmerksamkeit

Gestern war Valentinstag - der Tag der Verliebten. Da ist es Brauch, seiner Liebe neben Blumen, ein paar wohlformulierte, romantische Worte zu schenken. Die amerikanischen Schwergewichte Hasim Rahman und David Tua haben diese Tradition aufgegriffen und schreiben nun munter in wohlfeilen Worten Bewerbungsschreiben – Rahman an Evander Holyfield und Tua an Rahman. Allerdings soll nicht ein Liebesdate als Antwort folgen, sondern ein Termin für einen WM-Ausscheidungskampf. Rahman möchte mit Holyfield und Tua mit Rahman in den Ring steigen.
Ungewöhnlich ist, dass die drei Boxer eine Gemeinsamkeit besitzen: Sie haben alle schon um die Weltmeisterschaft gegen den IBF- und WBC- Weltmeister Lennox Lewis geboxt - mit unterschiedlichem Erfolg. Holyfield und Rahman taten dies gleich zweimal, Tua einmal. Dabei hat Rahman die beste Bilanz: Einen Sieg und eine Niederlage. Schlechter sieht es beim 39-jährigen Holyfield aus: Er erreichte ein Unentschieden und erlitt eine Niederlage. Tua verlor seinen einzigen Kampf gegen den Briten einstimmig nach Punkten.

Pikanterweise legte Tua in seinem offenen Brief den Finger in eine Wunde Rahmans. "Warum möchtest du nicht gegen mich kämpfen? Liegt es vielleicht daran, dass du schon dreimal ausgeknocked wurdest und dass ich einen sehr guten Punch habe? Außerdem weißt du das ja schon. Erinnerst du dich noch an den 20. Dezember 1998? Ich tus", schrieb der 29-jährige Neuseeländer mit dem Hinweis auf seinen T.K.o.-Sieg bei seinem ersten Kampf gegen den gleichaltrigen Rahman.
Ob ein Fight aus dieser ungewöhnlichen Dreiecksbeziehung resultieren wird, ist noch ungewiss. Ex-Weltmeister Holyfield hat grundsätzlich Interesse an einem Kampf gegen Ex-Champion Rahman bekundet. Allerdings müsse die Kampfbörse stimmen. Außerdem läuft noch ein offizieller Protest gegen das Punktrichterurteil bei seinem Kampf um die WBA-WM gegen John Ruiz am 15. Dezember des vergangenen Jahres. Eventuell könnte es hier zum vierten Duell von Holyfield gegen Ruiz vor einem anderen Kampf kommen. Unbeantwortet blieb bislang das Werben Tuas um Rahman.